Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Event Views Navigation

Darstellung als: Liste Monat Tag

Juni 2019

Spende erbeten
22
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Lunchkonzert

Marta Ptaszyńska (*1943) – 6 Bagatellen (1979) Ton-That Tiêt ( *1933) – Chu ky III (1977) Toshio Hosokawa (*1977) – Re Turning II (2003) Wilfried Maria Danner (*1956) – NN. (2018) (UA) Ewa Matejewska, Harfe

10€ - 18€
22
Sa, 
19:00
Köln, WDR Funkhaus am Wallrafplatz Wallrafpl. 5
Köln, 50667

Musik der Zeit [8]: Why Patterns?

In der Wiederholung liegt die Kraft. Vom Mantra über den Zauberspruch bis hin zum Zähneputzen. In den Sog der Repetition geraten Steve Reichs Orgeln und die sich nur leicht verändernden Muster, die sein Landsmann Morton Feldman durch Raum und Zeit schickt. Die junge litauische Komponistin Justé Janulyté entwirft monochrome Energiefelder, die erst langsam ihren Klang ändern wie das Wasser seine Farbe. Auch Vito Žuraj sucht nach den feinen Unterschieden: Mit leicht verschobenen Patterns erzeugen die Orchestermusiker und der Sternekoch Daniel Gottschlich…

kostenlos
24
Mo, 
20:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

Montagskonzert | Pasaka / ein Märchen

Vykintas Baltakas | Pasaka (1995-97) für Klavier und Elektronik Vykintas Baltakas | Music of falling sounds (2015) für Violine und Elektronik Alban Berg | Langsamer Satz aus Kammerkonzert (1925) Bearbeitung für Trio für Klarinette, Violine und Klavier Vykintas Baltakas | Recitativo (2014) für Violine und Klavier Vykintas Baltakas | Eine kleine Nachtmusik (2013) für Violine Solo Luciano Berio | Sonata  (2001) für Klavier Carl Rosman, Klarinette Hannah Weirich, Violine Benjamin Kobler, Klavier Vykintas Baltakas, Elektronik Lea Letzel, Licht und Rauminszenierung Benjamin Kobler ist Kurator dieses Konzerts Eintritt frei

27
Do, 
10:00
Kölner Künstler Theater Grüner Weg 5
Köln, 50825 Deutschland

„Zauberklänge“

Livemusik im Kölner Künstler Theater zum Stück „Zauberklänge“ für Menschen ab 4 Jahren Anne Krickeberg: Komposition, Cello und Schauspiel www.k-k-t.de

kostenlos
27
Do, 
19:30
Hochschule für Musik und Tanz, Konzertsaal Unter Krahnenbäumen 87
Köln, NRW 50668 Deutschland

Adventure #1

Uraufführungen von  Nicolas Berge, Pablo Garretón, Andrew Haig, Lucia Kilger, Dariya Maminova, Żaneta Rydzewska, Marc Vogler (Studierende der Kompositionsklassen Prof. Beil, Prof. Hechtle u. Prof. Muntendorf)   Elias Peter Brown, Dirigent Clement Power, Dirigent Ensemble Musikfabrik und Studierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln

freier Eintritt
27
Do, 
20:00
Aula der KHM Peter-Welter-Platz 2
Köln, NRW 50676 Deutschland

soundings #018: Seppo Gründler / Josef Klammer

Der Raum zwischen den Ohren. Binaurales Kopfhörerkonzert für elektroakustisches Duo und 100 Kopfhörer.

kostenlos
28
Fr, 
19:30
Hochschule für Musik und Tanz, Konzertsaal Unter Krahnenbäumen 87
Köln, NRW 50668 Deutschland

Adventure #2

Uraufführungen von Santiago Bogacz, Matías Cassano, Mazyar Kashian, Martín Letelier, Euimin Nam, Helena Cánovas i Parés (Studierende der Kompositionsklassen Prof. Beil, Prof. Hechtle u. Prof. Muntendorf)   Elias Peter Brown, Dirigent Clement Power, Dirigent Ensemble Musikfabrik und Studierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln

28
Fr, 
20:00
Universität zu Köln, Hörsaalgebäude Universitätsstraße 35
Köln, 50931

„Raum-Musik“ – elektronische und konkrete Musik

K.Stockhausen: Hymnen (1967)

29
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Lunchkonzert

Christopher Cerrone – Liminal Highway (Flöte+Elektronik) Lisa Streich – SAFRAN (motorisiertes Klavier+Geige) Vincent Michalke – Elastic Midi (Geige+Live-Elektronik) electronic ID Anna Neubert: Geige, Sarah Heemann: Flöte, Felix Knoblauch: Klavier, Sergej Maingardt: Technik

5€ - 10€
29
Sa, 
20:00
Alte Kirche St. Martinus Ingendorfer Straße (Friedhof)
Pulheim-Stommeln, NRW 50259 Deutschland

Raumklänge | Trio Kimmig-Studer-Zimmerlin

In der klassischen Musik zählen Streichtrios zu den häufigsten kammermusikalischen Besetzungen. Im Jazz sind sie hingegen eine Rarität. Insofern ist das frei improvisierende Trio Kimmig-Studer-Zimmerlin schon aufgrund des Instrumentariums ungewöhnlich, auch wenn es sich von klassischen Streichtrios dadurch unterscheidet, dass es mit Violine, Violoncello und Kontrabass besetzt ist. Die schweizerisch-deutsche Formation improvisiert auf der Basis einer langjährigen Zusammenarbeit und Vertrautheit und entwickelt facettenreiche Klangwelten, Strukturen und Formen. Harald Kimmig: Violine | Alfred Zimmerlin: Violoncello | Daniel Studer: Kontrabass

30
So, 
11:00
Kölner Künstler Theater Grüner Weg 5
Köln, 50825 Deutschland

„Zauberklänge“

Livemusik im Kölner Künstler Theater zum Stück „Zauberklänge“ für Menschen ab 4 Jahren Anne Krickeberg:  Komposition,   Cello und Schauspiel www.k-k-t.de

Eintritt frei
30
So, 
17:00
St. Gereon Gereonshof 2
Köln, 50670

Himmelsstraßen

Friedrich Jaecker, Harry’s Dream (2012) für 33 Gläser und Stimmen Johann Sebastian Bach: Jesu, meine Freude Knut Nystedt, Immortal Bach (1988) Michael Ostrzyga, Helix (2019, UA) Kammerchor der Universität zu Köln Leitung: Michael Ostrzyga

Juli 2019

06
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Lunchkonzert

Beat Furrer: invocation VI für Sopran und Bassflöte (2003) Ulrich Kreppein: Angstraum – Nach Texten von Federico García Lorca für Sopran, Flöte, Violoncello (2016/17) Thea Soti: NN. (2019) (UA) BRuCH (Sally Beck: Flöte, Ella Rohwer: Violoncello, Claudia Chan: Klavier, Marie Heeschen: Sopran)

kostenlos
06
Sa, 
19:30
Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, 50670

Studio Musikfabrik | Welten und Rituale

Wolfgang Rihm | Chiffre VI (1985) – für 8 Spieler Franz Ferdinand August Rieks | Welten und Rituale (2016/17) für Ensemble – Uraufführung Dieter Mack | Luft (2012) für Ensemble Günter Steinke | Neues Werk (2018/19) für Ensemble – Uraufführung Studio Musikfabrik Peter Veale, Leitung

07
So, 
17:00
Kunsthaus Rhenania Halle Bayenstraße 28
Köln, NRW 50670 Deutschland

Chamber Remix

Live Acoustics: Florentin Ginot / Benoît Delbecq Live Remix: Tobias Hartmann – Live Elektronik (Paris, Paris Bonn)

07
So, 
19:30
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Kerzenlichter

Dominik Susteck: Kerzenlichter (Dunkler Gang, Reißungen, Lichtstrahl, Knistern, Wärmetod) Dominik Susteck: Orgel

09
Di, 
20:00
Christuskirche Dorothee-Sölle-Platz 1
Köln, 50672 Deutschland

„Intuitive Music Orchestra“

Trompete und Leitung: Markus Stockhausen u.a. Anne Krickeberg: Cello und Viola da Gamba

13
Sa, 
13:00

Lunchkonzert

Marc Vogler: fernwerk Mazyar Kashian: GDP Studierendenkonzert der Hochschule für Musik und Tanz Köln

kostenlos
14
So, 
19:00
Bogen 2 Gladbacher Wall 5
Köln, 50670 Deutschland

Strom #1

Kompositionen von und mit Pierre Jodlowski: Outer space (2018) für Solo Posaune,Video und Elektronik Mecano 1 (2004) für Solo Percussion mit Metronom Série noire (2005) für Piano, Soundtrack und Untertitel Lesson of anatomy N°1 (2015) für Solo Harpsichord, Video und Elektronik Hyper speed disconnected motions für Bassflöte, Paetzold Kontrabassflöte (aufgenommen), Video und Elektronik Criogenesis (2007) Neue Version für solo Violoncello, „mute voice telling Schopenhauer’s insults“ mit Untertiteln Is it this? (2001) für Violine, Kontrabassklarinette, Percussion, Video und Elektronik Pierre Jodlowski Ensemble Musikfabrik

20
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

orgel-mixturen

Jean Guillou: I. Allegretto aus Sinfonietta op.4 (1958) Iannis Xenakis: Gmeeoorh für Orgel solo (version für 56 notes) (1974) Egor Kolesov: Orgel

10€
20
Sa, 
20:00
Fuhrwerkswaage Kunstraum Bergstraße 79
Köln, NRW 50999 Deutschland

The Sound and The Unsound

-Klang und Licht Performance- VIOLA YIP (HK/ NYC) – lights and electronics ETIENNE NILLESEN (NL/DE) – extended snare drum EVA JESKE (DE)– visuals NICOLA L. HEIN (DE) – prepared guitar “The Sound and the Unsound: a quest for the ontology of music” untersucht die Schnittstelle zwischen audiovisueller Wahrnehmung und musikalischer Imagination. Der Ausgangspunkt des Projekts bildet die musikalisch-philosophische Frage nach der Natur und Materialgebundenheit von Musik. Die Künstler*innen konstruieren und komponieren eine Musik, die im Medium des Klangs und des…

kostenlos
23
Di, 
19:00
Fuhrwerkswaage Kunstraum Bergstraße 79
Köln, NRW 50999 Deutschland

GLEAM _ GERRIET K. SHARMA

Klangskulptur für einen Teilchenbeschleuniger und Ikosaederlautsprecher (IKO) Eine ambisonische Klangskulptur für einen Teilchenbeschleuniger (BESSY II) und (IKO/OSIL) „Orchestrating Space by Icosahedral Loudspeaker“ – eine klang-kompositorische Arbeit mit dem Ikosaederlautsprecher (IKO) von Gerriet K. Sharma. Der IKO Lautsprecher kann Schallstrahlen derart stark bündeln, dass reflektierende Oberflächen als virtuellen Klangquellen genutzt werden können. Hierdurch ist eine völlig andere Orchestrierung und Anregung des architektonischen Raums möglich als mit herkömmlichen Multikanal-Lautsprechersystemen – „Aurale Skulpturalität“ und Raum-Klangkomposition. Wie lassen sich naturwissenschaftliche Konzepte, die Physiker beim…

kostenlos
25
Do, 
19:00
Fuhrwerkswaage Kunstraum Bergstraße 79
Köln, NRW 50999 Deutschland

MEHR RAUM FÜR KLANGKÜNSTE _ DISKUSSION

Räume für Klangkunst Produktionen, Klangforschung und Präsentation. Das Gespräch analysiert die aktuelle Situation der Klangkünste, diskutiert perspektivische Ansätze und Wünsche basierend auf dem Kölner Kulturentwicklungsplan der Stadt Köln. Die Gesprächspartner*innen rücken Klangkunst in ihrer Pluralität und Vielfalt in den Fokus. Anke Eckardt (Klangkünstlerin, -Forscherin und Professorin für sound an der Kunsthochschule für Medien), Therese Schuleit (Künstlerin und freie Organisatorin von Konzerten und Klangkunst), Sonja Hempel (Mitarbeiterin des Museum Ludwig, ehemals Orga-Team New Talents Biennale Köln), Gerriet K Sharma (Klangkünstler &…

6€
27
Sa, 
10:00
Museum Schnütgen Cäcilienstraße 29-33
Köln, NRW 50676 Deutschland

MEMORY GARDEN / Merzouga

Memory Garden – eine 10 Kanal-Klangkomposition (36:30 Minuten) von Merzouga / Eva Pöpplein & Janko Hanushevsky für den wenig bekannten Heilpflanzen-Garten von St Cäcilien / Museum Schnütgen, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln Lautsprecher in die Beete gepflanzt wie Klangblüten. Unerwartet schweben leise Klänge durch den Garten, laden zum Innehalten ein, zum Verweilen, vermischen sich mit dem Stadtklang. Der Garten mit den Heilkräutern, nachempfunden den alten Klostergärten, transformiert sich. Die Kräuter verströmen ätherische Düfte und stimulierende Klangfarben. Auf der Suche nach den…

kostenlos
27
Sa, 
17:00
Fuhrwerkswaage Kunstraum Bergstraße 79
Köln, NRW 50999 Deutschland

gleAM Gerriet K. Sharma

eine Klangskulptur für einen Ikosaederlautsprecher und die Architektur der FUHRWERKSWAAGE   Der IKO Lautsprecher kann Schallstrahlen derart stark bündeln, dass reflektierende Oberflächen als virtuellen Klangquellen genutzt werden können. Hierdurch ist eine völlig andere Orchestrierung und Anregung des architektonischen Raums möglich als mit herkömmlichen Mulitkanal-Lautsprechersystemen. Klang wird anders physisch erfahrbargemacht, so dass man von „Auraler Skulpturalität“ sprechen kann.   Gerriet K. Sharma ist Klangkünstler, Klangforscher und Komponist. Er studierte Medienkunst, Komposition und Computermusik in Köln und Graz und promovierte über „Komponieren mit skulpturalen Klangphänomenen in…

6€
28
So, 
10:00
Museum Schnütgen Cäcilienstr 29-33
Köln, 50667

MEMORY GARDEN / Merzouga

Memory Garden – eine 10 Kanal-Klangkomposition (36:30 Minuten) von Merzouga / Eva Pöpplein & Janko Hanushevsky für den wenig bekannten Heilpflanzen-Garten von St Cäcilien / Museum Schnütgen, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln (Neumarkt) Lautsprecher in die Beete gepflanzt wie Klangblüten. Unerwartet schweben leise Klänge durch den Garten, laden zum Innehalten ein, zum Verweilen, vermischen sich mit dem Stadtklang. Der Garten mit den Heilkräutern, nachempfunden den alten Klostergärten, transformiert sich. Die Kräuter verströmen ätherische Düfte und stimulierende Klangfarben. Auf der Suche nach…

August 2019

kostenlos
05
Mo, 
20:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

Brass Academy | Eröffnungskonzert

George Lewis | Oraculum (2016) für Posaune Solo Tansy Davies | Horn song Melvyn Poore | “Vor” Oscar Bettison | Utterance 214 (first try out)  Rebecca Saunders | White  (2015/16) für Doppeltrichter Trompete Solo Anthony Braxton | Composition Nr. 103/173   Marco Blaauw, Trompete Christine Chapman, Horn Bruce Collings, Posaune Melvyn Poore, Tuba

kostenlos
10
Sa, 
20:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

Brass Academy | Abschlusskonzert

Das Abschlusskonzert des Blechbläserworkshops BAUWERKE unter Anleitung von Marco Blaauw, Christine Chapman, Bruce Collings und Melvyn Poore: Die Teilnehmenden arbeiten während des Kurses an zeitgenössischen Spieltechniken, neuer Kammermusik für Blechbläser, sowie täglichem Ansatztraining und präsentieren im Alloy Event abschließend ihre Ergebnisse.

12
Mo, 
18:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Sommerkonzert I orgel-mixturen

José M. Sánchez-Verdú: Lar I (2018) Dominik Susteck: Innenstimmen für Flöte und Orgel (2018)                                  Sylvano Bussotti: Julio organum julii (liturgia d’organo) (1968)                              Robin Hoffmann: NN. für Flöte und Orgel (2019) (UA) Evelin Degen: Flöte Matthias Geuting: Orgel

14
Mi, 
16:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Ost und West

Ost und West – die Organistin Jun Sagawa aus Kyoto zu Gast Die Organist in Jun Sagawa studierte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Auf Ihre Initiative entstand eine neue Orgel der Firma Weimbs in der Doshisha High School in Kyoto. Diese Orgel enthält, ähnlich wie die Orgel der Kunst-Station Sankt Peter, Schlagzeuge sowie Sonderkoppeln für zeitgenössische Musik. Jun Sagawa berichtet über Ihre Erfahrungen zwischen Ost und West. Gemeinsam mit Dominik Susteck werden die Werke des folgenden Konzerts…

14
Mi, 
18:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Sommerkonzert II orgel-mixturen

Olivier Messiaen: „Les oiseaux et les sources“ aus Masse de la Pentecôte (1950) György Ligeti: „Harmonies“ aus zwei Etüden für Orgel (1969) Tobias Tobit Hagedorn: NN. (2019) (UA) Maki Ishii: Lost Sounds ll (1978)                                                                               Dominik Susteck: „Zeit“ aus Zeitfiguren (2014) Jun Sagawa…

16
Fr, 
18:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Sommerkonzert III orgel-mixturen

György Ligeti: Volumina (1968) Dominik Susteck: “Schraffur”, “Mond”, “Endzeit” aus “Raumgestalten” (2018) Julián Quintero Silva: NN. (2019) (UA) Aufragswerks des DLF Dominik Susteck: Orgel

kostenlos
24
Sa, 
18:00
Ebertplatz Ebertplatz
Köln,

Radiophrenia Glasgow – Radiophone Kunst Teil 1

Radiophrenia Glasgow playlist, Teil 1 stellt 3 Stunden Radiophone Kunst vor. Zusammengestellt von Mark Veron & Barry Burns präsentiert von Georg Dietzler Stücke von: Kari Robertson – Glass Enclosed | Luke Fowler and Richard McMaster – Twilight of the Rock Gods | Rebecca Wilcox – Reel it Reels | Oliver Pitt – Line Clean 9-6 | William Aikman and Rhona Mühlebach – Portrait of a Cow | Andreas Oskar Hirsch – Early Carbophonics | Doog Cameron – Lament for the…

kostenlos
25
So, 
18:00
Ebertplatz Ebertplatz
Köln,

PLEIN AIR – Release

Vorstellung der Künstler-Schallplatte PLEIN AIR, der in Glasgow lebenden Künstler Tim Collins, Reiko Goto und Chris Malcolm, erschienen auf dem Label gruenrekorder http://www.gruenrekorder.de/?page_id=17219 produziert von Georg Dietzler/gerngesehen.de. Die Idee zu dieser Künstler-Schallplatte entstand 2015 im Rahmen der von Dietzler kuratieren Klangkunst Reihe <Visual Sounds – Bioakustische Musik> in Zusammenarbeit mit ON – Neue Musik, der Präsentation des Baum-Klang-Studien-Zimmers, 2015. Vom 26. – 31. August 2015 habe ich jeden Tag über Stunden zu unterschiedlichen Tageszeiten bis in die Nacht hinein, die Installation…

kostenlos
30
Fr, 
18:00
Ebertplatz Ebertplatz
Köln,

Listening to Sounds from Glasgow

Night School Records – Listening to Sounds from Glasgow, eine 3-stündige playlist vorgestellt von Georg Dietzler & Will Saunders Michael Kasparis stellt für diesen Abend eine playlist mit Glasgower Interpret*innen seines Indie Label zusammen || zu hören gibt’s tba  in der Reihe EUPHORIE#2 Glasgow – Europäische Städte am Ebertplatz 26.07–31.08.19 Mehr zum 2011 gegründeten Label: https://nightschoolrecords.com/ https://www.facebook.com/NightSchoolRecords/ AMOR artwork by Robert Beatty

kostenlos
30
Fr, 
19:30
Historischer Gemeindesaal der Ev. Erlöserkirche Kronprinzenstraße 31
Bonn, 53173

Der etwas andere Liederabend

Ein Liederabend mit Gesang und Klavier mal ganz anders: brandneue Werke und ein Zyklus der Klassischen Moderne im Gewand einer altehrwürdigen Gattung – und das auf Texte, die gleichermaßen provokant und tiefsinnig, unterhaltsam, poetisch und abgründig sind: Werke der deutsch-amerikanischen Komponistin Ursula Mamlok gliedern in diesem Projekt neueste Liederzyklen der Kölner Komponisten Ralf Soiron, Stefan Thomas und Christoph Maria Wagner, in denen sie sich mit Texten von Hermann Broch, Robert Gernhardt und Charles Bukowski beschäftigen. Von Mamlok sind nicht nur…

31
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Lunchkonzert

Georgina Derbez: La Forca, il sparvier (2006)                                                        Raphael Languillat: Black Pietà (2017) Keiko Harada: Third Ear Deaf II b (2001) Windspiel – Duo für Neue Musik (Verena Wüsthoff: Blockflöten, Eva Zöllner: Akkordeon)

September 2019

7€ - 9€
01
So, 
17:00
Kunsthaus Rhenania Halle Bayenstraße 28
Köln, NRW 50670 Deutschland

Chamber Remix Cologne

// Kammermusik und mehr triff auf Live Remix // 1. Teil Live Acoustics: Norbert Rodenkirchen / Robbie Lee / James Ilgenfritz ​2. Teil Live Remix: ​Ephraim Wegner / Hannes Hoelzl // Norbert Rodenkirchen – mittelalterliche Traversflöten Robbie Lee – div. Flöten, Sopr. Saxofon, Chalumeau James Ilgenfritz – Kontrabass Ephraim Wegner – Live Elektronik Hannes Hoelzl – Live Elektronik // Norbert Rodenkirchen / Robbie Lee / James Ilgenfritz   Die beiden New Yorker Musiker James Ilgenfritz, Robbie Lee bilden zusammen mit dem Kölner Norbert Rodenkirchen ein…

01
So, 
17:00
Kreuzkirche Bonn An der Evangelischen Kirche
Bonn, 53113

raum:hören

Resonanzkammer Kreuzkirche Krypta / Hauptkirche / Glockenturm  Resonanz / Räume   R a u m  R e s o n a n z e n  1 – Johannes S. Sistermanns © Komposition Zwischenimpuls – Hans-Ulrich Werner  R a u m  R e s o n a n z e n  2 – Johannes S. Sistermanns © Komposition   Andreas Wagner: Saxophon, Bassklarinette Johannes S. Sistermanns: Orgel, Stimme, Basalt-Lava-Stein, elektroakustische Komposition, Transducer, Smartphone, Akkordeon   Mit raum:hören werden architektonische Perspektiven, visuelle…

5€
01
So, 
19:30
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Orgelkonzert Dominik Susteck – Herbst

Verwerfungen, Antwort, drängend, Tanz, Herbstlicht, Verwaschen Dominik Susteck, Orgel

kostenlos
03
Di, 
16:00
ON – Neue Musik Köln / Büro Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, NRW 50670 Deutschland

ONpaper #8 Einführung Projektförderung

Ihr spielt mit dem Gedanken, für ein Projekt Fördergelder zu beantragen? Oder habt schon mit einem Antragspapier begonnen? Wir möchten euch bei eurem Vorhaben unterstützen und beraten, mit einer sehr grundsätzlichen Einführung zur den Themen Antragstellung und Kulturförderung in NRW. Teilnahme kostenlos Anmeldung an info@on-cologne.de Über ONpaper Eigentlich wollen wir ja alle nur Musik machen – doch zur Berufspraxis der freischaffenden Szene gehört so viel mehr, als nur vorbereitet zur Probe oder zum Konzert zu erscheinen. Um eigene Projekte zu…

8,00€
03
Di, 
19:30
Kreuzkirche Bonn [am Hofgarten der Universität Bonn] Kreuzkirche, An der Evangelischen Kirche
Bonn, 53113

r a u m : h ö r e n

Resonanz / Korrespondenzen   R A U M    A T M O S                       Im Atemkreis der Dinge                               Dr. Reinhard Knodt   Robbie Lee (New York)                                      Sopranino Saxophon, Renaissance Klarinette Norbert Rodenkirchen (Köln)                      Traversflöte – Mersenne – mittelalterliche Flöte Johannes S. Sistermanns (Bornheim)       Monochord, Stimme, Megaphon, elektroakustische…

kostenlos
04
Mi, 
20:30
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

WORTKLANGRAUM 85 – allzu sehr

Dirk Marwedel (Saxophon) – Michael Denhoff (Campanula) – Jörg Fischer (Schlagzeug) Improvisationen Timo Berndt (Rezitation & Textcollage)

kostenlos
05
Do, 
19:30
Christuskirche Köln Dorothee-Sölle-Platz 1
Köln, 50672

Aus Tiefe und Höhe

Irene Kurka und Martin Wistinghausen präsentieren in ihrem vielseitigen Programm Solowerke für Sopran- und Bass-Stimme. Das Spektrum reicht von Klassikern der 60er Jahre bis zu Werken, die in den letzten Jahren entstanden sind. Kompositionen, die ganz in der Tradition klassischer Gesangsstücke zu stehen scheinen werden ebenso zu hören sein wie solche, die auch experimentelle Ausdrucks-Möglichkeiten des vokalen Instruments ausloten. Außerdem hat der Liedsommer zwei Neu-Kompositionen bei Christina C. Messner und Martin Wistinghausen in Auftrag gegeben, in welchen die beiden Interpreten…

kostenlos
06
Fr, 
19:00
Düsseldorf, Bergerkirche Berger Straße 18b
Düsseldorf, NRW 40213 Deutschland

Aus Tiefe und Höhe

Irene Kurka und Martin Wistinghausen präsentieren in ihrem vielseitigen Programm Solowerke für Sopran- und Bass-Stimme. Das Spektrum reicht von Klassikern der 60er Jahre bis zu Werken, die in den letzten Jahren entstanden sind. Kompositionen, die ganz in der Tradition klassischer Gesangsstücke zu stehen scheinen werden ebenso zu hören sein wie solche, die auch experimentelle Ausdrucks-Möglichkeiten des vokalen Instruments ausloten.   Außerdem hat der Liedsommer zwei Neu-Kompositionen bei Christina C. Messner und Martin Wistinghausen in Auftrag gegeben, in welchen die beiden…

kostenlos
06
Fr, 
20:00
Labor Ebertplatzpassage
Köln, 50668

TASTE _ this piano is not prepared

Ein Raum, ein Flügel, zehn Finger Keine Präparationen, keine erweiterten Techniken, nur die Tasten. 06/09 20:00 Uhr _ 07/09 20:00 Uhr _ 08/09 16:00 Uhr Galerie LABOR, Ebertplatz Köln TASTE _ this piano is not prepared ist ein dreitägiges Klavierfestival, in dem sich herausragende Pianist*innen in einem Programm zwischen Improvisation und Komposition präsentieren. Neun Pianist*innen stehen mit ihren jeweils eigenen Stilistiken für ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm ohne Genregrenzen. TASTE _ this piano is not prepared beschränkt sich vollkommen auf…

kostenlos
07
Sa, 
12:00
Bonn, Fabrik 45 Hochstadenring 45
Bonn, 53119

bonn hoeren – sonotopia 2019 ‚elephant meditations‘

Preisträger-Ausstellung elephant meditations Klanginstallation von Julio Lugon (PE/DE) erster Preisträger des sonotopia-Wettbewerbs 2019   Eröffnung: Fr. 6.9. 18 Uhr   Julio Lugon, der diesjährige erste Preisträger des sonotopia-Wettbewerbs für Studierende der Klangkunst, eröffnet am 6.9. seine Klanginstallation elephant meditations in der Bonner Fabrik45. Mit dem Preisgeld konnte Julio Lugon seine neue Arbeit „elephant meditations“ in der Fabrik45 realisieren. Dazu verwandelt er die ehemalige Fabrikhalle in ein mysteriöses Laboratorium, das von einem eigenartigen (Nylon-)Organismus „bewohnt“ wird, der sich unentwegt mit Luft…

Spende erbeten
07
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

152. Lunchkonzert orgel-mixturen

Dai Fujikura (*1977) – Water Path for Organ (2015/2016) Toru Takemitsu (1930-1996) – Rain Dreaming for Harpsichord (1986) (Orgelbearb. Megumi Hamaya) Claude Vivier (1948-1983) – Les Communiantes pour Orgue (1977) Age-Freerk Bokma (Berlin), Orgel

kostenlos
07
Sa, 
13:00
St. Gertrud Kirche Krefelder Straße 57
Köln, NRW 50670 Deutschland

Celloimpro+

Anne Krickeberg, Nike Seifert und Walter L. Mik improvisieren neue Musik auf speziell für den Kirchenraum eingestimmten Celli. niclamue ist der heutige Gast und ergänzt das Konzert mit ihrer Stimme und dem Loopgerät.

07
Sa, 
16:00
Eupen Kulturzentrum Rotenbergplatz 17
Eupen, B-4700

Blurred Music

Biliana Voutchkova, Violine/Stimme Michael Thieke, Klarinetten Kulturzentrum Alter Schlachthof – Turm, Rotenbergplatz 17, B-4700 Eupen MEAKUSMA-Festival > http://www.meakusma-festival.be/tickets/   Zweistündiges Musik-Performance-Installationsformat – das Publikum kommt und geht wie es mag. Improvisierte Teile wechseln sich mit Feldern vorstrukturierten Materials ab, in denen Zuspielbänder mit Aufnahmen des Duos live gedoppelt werden. Identisches Material, das sowohl live als auch vom Band erklingt, so dass bei der Ausführung unweigerlich Unschärfen entstehen, in der zeitlichen Dimension, in rhythmischen, klangfarblichen und motivischen Variationen, in der mikrotonalen…

07
Sa, 
20:00
Labor Ebertplatzpassagen
Köln, 50668

TASTE / this piano is not prepared

Ein Raum, ein Flügel, ein(e) Musiker*in. Keine Präparationen, keine erweiterten Spieltechniken. Gespielt wird nur auf den TASTEN. TASTE / this piano is not prepared ist ein dreitägiges Klavierfestival, in dem sich herausragende Pianist*innen in einem Programm zwischen Improvisation und Komposition präsentieren. Es beschränkt sich vollkommen auf das Klavier, unpräpariert und ohne andere Zusätze. Waren in der ersten Festivalausgabe noch ausschließlich Kölner Pianist*innen zu hören, kommen jetzt Künstler*innen aus ganz NRW in die Stadt. In der Galerie LABOR, in den Passagen…

08
So, 
11:00
IKOB – Museum für zeitgenössische Kunst, Rotenberg 12, 4700 Eupen Rotenberg 12
Eupen, 4700

Blurred Music

Biliana Voutchkova, Violine/Stimme Michael Thieke, Klarinetten IKOB – Museum für zeitgenössische Kunst, Rotenberg 12, 4700 Eupen MEAKUSMA-Festival > Tickets > http://www.meakusma-festival.be/tickets/   Zweistündiges Musik-Performance-Installationsformat – das Publikum kommt und geht wie es mag – ein besonderes Hörerlebnis sind die gesamten zwei Stunden. Improvisierte Teile wechseln sich mit Feldern vorstrukturierten Materials ab, in denen Zuspielbänder mit Aufnahmen des Duos live gedoppelt werden. Identisches Material, das sowohl live als auch vom Band erklingt, so dass bei der Ausführung unweigerlich Unschärfen entstehen, in…

kostenlos
08
So, 
16:00
Labor Ebertplatzpassagen
Köln, 50668

TASTE / this piano is not prepared

Ein Raum, ein Flügel, ein(e) Musiker*in. Keine Präparationen, keine erweiterten Spieltechniken. Gespielt wird nur auf den TASTEN. TASTE / this piano is not prepared ist ein dreitägiges Klavierfestival, in dem sich herausragende Pianist*innen in einem Programm zwischen Improvisation und Komposition präsentieren. Es beschränkt sich vollkommen auf das Klavier, unpräpariert und ohne andere Zusätze. Waren in der ersten Festivalausgabe noch ausschließlich Kölner Pianist*innen zu hören, kommen jetzt Künstler*innen aus ganz NRW in die Stadt. In der Galerie LABOR, in den Passagen…

08
So, 
18:00
Alte Feuerwache Halle Melchiorstr.3
Köln, 50670

Oblique Strategies 

Over One Hundred Worthwhile Dilemmas In der freien Improvisation gibt es keine Fehler, warum empfindet man manche Improvisationen als gelungen und andere nicht? Kann zu viel Freiheit den kreativen Prozess behindern? Kann man das Improvisieren lernen oder gar üben? Der Neurologe und Musiker Lothar Burghaus, die Improvisationsspezialistin und Cellistin Marei Seuthe und LES SAXOSYTHES-Werkstattleiter Dietmar Bonnen stellen sich diesen Fragen.  Interpreten: Marei Seuthe, Lothar Burghaus, LES SAXOSYTHES-Werkstatt, Dietmar Bonnen

10€
08
So, 
20:00
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

Emißatett

Emißatett (lat. emissarius: Späher) ist die Verwirklichung von direkter musikalischer Kommunikation. Fünf Stimmen, die gleichberechtigt sprechen, antworten und zuhören. Es entsteht ein dichtes aber transparentes Gebäude von Ereignissen, eine komplexe Struktur. Für dieses Erlebnis existiert keine intellektuelle Definition. Der Intuition des Hörers bleibt es überlassen, ob er ausschließlich hört oder auch denkt, ob er in sich versinkt oder schaut, ob er analysiert oder sich hinein schwingt in die Musik. Das Emißatett existiert mit der Stammbesetzung Matthias Muche (Posaune), Robert Landfermann (Kontrabass), Philip…

kostenlos
09
Mo, 
18:00
Düsseldorf onomato Birkenstr. 97
Düsseldorf, 40233

Blurred Music

Biliana Voutchkova, Violine/Stimme Michael Thieke, Klarinetten Dreistündiges Musik-Performance-Installationsformat  – das Publikum kommt und geht wann es will – ein besonderes Hörerlebnis sind die gesamten drei Stunden. Improvisierte Teile wechseln sich mit Feldern vorstrukturierten Materials ab, in denen Zuspielbänder mit Aufnahmen des Duos live gedoppelt werden. Identisches Material, das sowohl live als auch vom Band erklingt, so dass bei der Ausführung unweigerlich Unschärfen entstehen, in der zeitlichen Dimension, in rhythmischen, klangfarblichen und motivischen Variationen, in der mikrotonalen Interpretation der Tonhöhen. Der…

09
Mo, 
19:00
Japanisches Kulturinstitut Universitätsstraße 98
Köln, NRW 50674 Deutschland

Sphären-Klänge | Neue Musik für Shô

John Cage | One9  (1991) für Shô solo Toshio Hosokawa | Sakura (2008) für Shô solo Osamu Kawakami | Silk Tree für Shô solo Roberto HP Platz | senko hana-bi  (1997-2001) für Shô solo Ichiro Nodaira | Voix Intérieure  (1989) für Shô solo Traditional | Choshi für Shô solo Toshio Hosokawa | Birds Fragments III (1990) für Shô und Flöte Toshio Hosokawa | Birds Fragments II (1989) für Shô mit Percussion Mayumi Miyata, Shô Helen Bledsoe, Flöte Dirk Rothbrust, Percussion musikfabrik.eu

30€
09
Mo, 
20:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Liederabend Matthias Goerne

Frank Martin – Sechs Monologe aus „Jedermann“ (1943–44) Dmitrij Schostakowitsch – Auszüge aus Sjuita na slova Mikelandželo Buonarroti (Suite auf Verse von Michelangelo Buonarroti) op. 145 (1974) für Bass und Klavier. Texte in russischer Übertragung von Abram Efros Dmitrij Schostakowitsch – O, Del’vig, Del’vig! [O Delwig, Delwig!] aus: Sinfonie Nr. 14 G-Dur op. 135 (1969) für Sopran, Bass und Kammerorchester. Nach Texten von Féderico García Lorca, Guillaume Apollinaire, Wilhelm Küchelbecker und Rainer Maria Rilke sowie Lieder von Gustav Mahler Matthias…

13
Fr, 
19:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

JACK Quartett, Junge Deutsche Philharmonie u.a.

»Stopp!« Vom Balkon aus unterbrach Helmut Lachenmann nach wenigen Takten die Uraufführung seiner »Tanzsuite mit Deutschlandlied«. Er wandte sich an die Zuhörerschaft: »Bitte hören Sie zuerst das Stück bis zum Ende und protestieren Sie dann.« Und die Menschen wurden hellhörig, ließen sich ein auf die neuartigen Klänge und entdeckten aufmerksam deren durch und durch musikantischen Charakter. Auf einmal war da – empfindsam gewoben – ein Walzer, eine Polka, ein Wiegenlied! Und das Stück geriet zum vielleicht wichtigsten der damaligen Donaueschinger…

Spende erbeten
14
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

153. Lunchkonzert orgel-mixturen

Michael Sattelberger (Stuttgart), Orgel

14
Sa, 
20:00
Köln, St Maria in Lyskirchen An Lyskirchen 10
Köln,

zwischen / zeiten

Mittelalterliche und Neue Musik im Zusammenklang Das Annolied Heute, ein tausendjähriges Kölner Epos im Dialog mit Werken von Morton Feldman, Johannes Fritsch, Frank Stanzl und Norbert Rodenkirchen Ensemble Candens Lilium: Ulrich Cordes, Tobias Schlierf – Gesang, Norbert Rodenkirchen – Flöte, Elektronik

kostenlos
15
So, 
20:00
Köln, WDR Funkhaus am Wallrafplatz Wallrafpl. 5
Köln, 50667

Musikfabrik im WDR 71

Einführung und Präsentation Linkage! um 19.20 Uhr Alex Nante | Las noches de las piedras (2018/2019) für Ensemble – Uraufführung Peter Eötvös | Secret Kiss (2018/2019) für Erzählerin und Ensemble – Textauswahl von Mari Mezei aus Seide, Roman von Alessandro Baricco – Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik und Kunststiftung NRW, Gageego Ensemble Gothenburg, Casa da Música Porto, Plural Ensemble Madrid, Bunka Kaikan Tokyo und MÜPA Budapest voice Malika Kishino | Naki-Ryu (Flutter Echo) (2018) für Oboe solo – Uraufführung – Kompositionsauftrag des Ensemble Musikfabrik gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW Peter Eötvös | Sonata per sei (2006) für zwei Klaviere, drei Schlagzeuge…

27€
16
Mo, 
20:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Danish String Quartet

Johann Sebastian Bach – Fuga a 3 Soggetti (unvollständig) aus: Die Kunst der Fuge BWV 1080 (um 1742–48) Anton Webern – Streichquartett (1905) Johann Sebastian Bach – „Vor deinen Thron tret ich hiermit“ BWV 668 aus: Achtzehn Choräle aus der Leipziger Originalhandschrift BWV 651–668 (um 1739/42) für Orgel in einer Besetzung für Streichquartett Hans Abrahamsen – 10 præludier (10 Präludien) (1973, rev. 1976) Streichquartett Nr. 1 Nordischer Folk Danish String Quartet: Frederik Øland (Violine), Rune Tonsgaard Sørensen (Violine), Asbjørn Nørgaard…

18€ - 25€
18
Mi, 
19:30
Lutherkirche Köln Martin-Luther-Platz 2-4
Köln, 50677

WORT – KLANG – STILLE

Der bekannte Trompeter und Komponist liest aus seinem Buch „IM INNEREN GARTEN”.  Dazu musiziert er intuitiv auf Trompete, Flügelhorn und Klavier. Lassen Sie sich berühren vom WORT – vom großen KLANG  gemeinsamen Singens – von der meditativen STILLE.  Willkommen!

19
Do, 
20:00
Alte Feuerwache Bühne Melchiorstrasse 3
Köln, 50670

HÖRZU

Das Münsteraner Ensemble consord gastiert unter dem Titel „HÖRZU“ in Köln. Den gleichen Titel trägt auch ein Stück von Brigitta Muntendorf, welches sich in eine Reihe von Stücken einfügt, die alle das Wort „hören“ im Titel tragen. Zu „HÖRZU“ spielt consord noch „reinhören“ und „durchhören“ der Kölner Komponistin. Dazu kommen zwei neue Werke von Elnaz Seyedi und Gordon Kampe. Letzterer wird das Ensemble consord auch dirigieren.

20
Fr, 
21:00
Kulturdezernat Nord Bornheimer Strasse 25
Bonn, 53113

3rd fridays

Neue Musik, Medienkunst, Video, Performance – an jedem dritten Freitag im Monat findet im KDN  ein etwa einstündiges Konzert statt. Das elektronische Equipment lässt keine Wünsche offen, es gibt aber auch ein ganz analoges Klavier und diverse andere Instrumente, eine riesige Leinwand für Videos und Sofas und Sitzkissen für Zuschauer. Die Komponisten/Künstler sind wenn möglich anwesend und sprechen über ihre Werke und ihre ästhetischen Ideen zu und mit dem Publikum. Daraus entstehen spannende Diskussionen und  interessante Gespräche, die bei mehr…

Spende erbeten
21
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

154. Lunchkonzert

György Ligeti (1923-2006) – Études pour piano, deuxième livre (1988-1994) VII Galamb borong (1988-1989) VIII Fém (1989) IX Vertige (1990) X Der Zauberlehrling (1994) XI En Suspens (1994) XII Entrelacs (1992-1993) XIII L’escalier du diable (1993) XIV Coloana infinita (1993) Thibaut Surugue, Klavier

15€
21
Sa, 
20:00
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

Oliwood + Trevor Dunn

Drei der kreativsten Musiker der Berliner Improvisationsszene treffen auf Trevor Dunn aus New York am Bass (u. a. Mr. Bungle, Fantomas, John Zorn) und spannen einen Bogen durch die gesamte Musikgeschichte. Oliwood ist die Band des Drummers Oli Steidle, der mit seinen Mitstreitern Kalle Kalima und Frank Gratkowski Kompositionen präsentiert, die weit entfernt von Dogmen und voller Überraschungsmomente sind. Steidle hat sich durch zahlreiche prominente Engagements einen Namen im internationalen Jazzbetrieb gemacht. Dazu gehören Bands und Musiker wie Der Rote…

22
So, 
18:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

N. Altstaedt, SWR Symphonieorchester, M. Sanderling

Eine aufwühlende musikalische Reise durch das unendliche Reich der Emotionen unternimmt das SWR Symphonieorchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Teodor Currentzis: Sie beginnt mit der »Idylle« für großes Orchester »Im Sommerwind«, von Anton Webern gerade einmal 20-jährig komponiert. Für das daran anschließende zweite Cellokonzert von Dmitrij Schostakowitsch (in dem das Leiden auf den Humor trifft, das Sentiment auf Ironie, Fröhlichkeit und Depression) konnte der vielfach ausgezeichnete Weltklassevirtuose Nicolas Altstaedt gewonnen werden. Fortgesetzt wird der Abend mit der beeindruckenden Trauermusik für…

22
So, 
19:30
Bonn, Oper Am Boeselagerhof 1
Bonn, 53111

Bilderschlachten / Batailles d’Images

Die neue Produktion von MOUVOIR/Stephanie Thiersch denkt über Gefräßigkeit nach. Was passiert, wenn die Frage nach den Verhältnismäßigkeiten, nach dem wie viel und wie wenig nicht mehr zu beantworten ist? Wenn wir in einem Referenzsystem von Bekanntem die Orientierung verlieren und das Schöpferische in Frage stellen? In Zusammenarbeit mit der Komponistin Brigitta Muntendorf, dem Asasello Quartett und dem renommierten französischen Orchester Les Siècles und 8 Tänzer*innen entsteht ein Ballett zum Ende der Welt, ein ballet noir, das zügellos in unserer…

kostenlos
24
Di, 
16:00
ON – Neue Musik Köln / Büro Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, NRW 50670 Deutschland

ONpaper #9 Wie stelle ich einen Antrag? Part 1

Wir schauen uns die Erstellung von Projektanträgen genauer an: Was genau gehört alles in eine Projektbeschreibung? Und wie findet man die richtige Balance zwischen Antragslyrik und Authentizität? Teilnahme kostenlos Anmeldung an info@on-cologne.de Über ONpaper Eigentlich wollen wir ja alle nur Musik machen – doch zur Berufspraxis der freischaffenden Szene gehört so viel mehr, als nur vorbereitet zur Probe oder zum Konzert zu erscheinen. Um eigene Projekte zu realisieren, braucht es ein umfassendes Know-How ergänzend zur künstlerischen Tätigkeit. Frisch von der…

24
Di, 
20:00
Düsseldorf, Tanzhaus NRW Erkrather Straße 30
Düsseldorf, 40233

Bilderschlachten / Batailles d’Images

Die neue Produktion von MOUVOIR/Stephanie Thiersch denkt über Gefräßigkeit nach. Was passiert, wenn die Frage nach den Verhältnismäßigkeiten, nach dem wie viel und wie wenig nicht mehr zu beantworten ist? Wenn wir in einem Referenzsystem von Bekanntem die Orientierung verlieren und das Schöpferische in Frage stellen? In Zusammenarbeit mit der Komponistin Brigitta Muntendorf, dem Asasello Quartett und dem renommierten französischen Orchester Les Siècles und 8 Tänzer*innen entsteht ein Ballett zum Ende der Welt, ein ballet noir, das zügellos in unserer…

25
Mi, 
20:00
Atelier Dürrenfeld/Geitel Körnerstr. 71
Köln, NRW 50823 Deutschland

Amberg Schmid

Hier präsentiert die Plattform Nicht Dokumentierterer Ereignisse zwei kostbare Perlen der jüngeren Schweizer Jazz- und Improvisationsszene. Das Duo AMBERG / SCHMID befasst sich mit Strukturen ausserhalb des effektiv gespielten – Ihre synchronisierten Gedankenwelten sind das Zentrum aus welchem sie die Musik ihren Weg gehen lassen. Der gemeinsame Nenner bleibt, und ist nicht zu letzt der Grund, dass diese Duo gut eingespielt klingt. Im zweiten Set spielen sie zusammen mit Salim Javaid und Carl Ludwig Hübsch ein Bläserquartett. Elio Amberg, ts Silvan…

26
Do, 
20:00
Alte Feuerwache Bühne Melchiorstrasse 3
Köln, 50670

Portraitkonzert Jenifer Walshe

ensemble]h[iatus Martine Altenburger – Cello Tiziana Bertoncini – Violine Thomas Lehn – Piano, Syntheziser Le Quan Ninh – Persussion Angelika Sheridan – Flutes A multidisciplinary orientated performance practice of Contemporary Music is one of the main characteristics of the french-german-italian ensemble]h[iatus, which had been founded in 2006 by the cellist Martine Altenburger and the percussionist Lê Quan Ninh.  The special feature of this ensemble is that all its members are both, interpreters and improvisers. In addition to this duality, they…

Eintritt frei!
27
Fr, 
18:00
Musiksaal der Universität zu Köln Albertus-Magnus-Platz
Köln, NRW 50923 Deutschland

Budhaditya Chattopadhyay, „Connecting Resonances: Sonic Perspectives from the Global South“

Budhaditya Chattopadhyay Connecting Resonances: Sonic Perspectives from the Global South Workshop and Concert The workshop and concert by artist and researcher Budhaditya Chattopadhyay aim to critically listen to the complex sound worlds of the Global South. In the arts and humanities, Sound Studies has rapidly established itself as a vibrant and productive academic field resulting in a profusion of scholarly (as well as artistic) works around sound. Notwithstanding this rapidly growing body of work, much of the attention has been…

27
Fr, 
19:00
Japanisches Kulturinstitut Universitätsstraße 98
Köln, NRW 50674 Deutschland

Studio Musikfabrik | Musikalische Begegnungen mit Japan

Einführung mit Toshio Hosokawa um 18.30 Uhr Toshio Hosokawa | Voyage X (2009) für Shakuhachi und Ensemble Malika Kishino | …kaum einen Hauch …(2018) für 10 Spieler Misato Mochizuki | La chambre claire (1998) für Kammerensemble Toru Takemitsu | Rain Tree (1981) für drei Schlagzeuger Tadashi Tajima, Shakuhachi Studio Musikfabrik Peter Veale, Leitung Eintritt frei

27
Fr, 
20:30
Loft Wißmannstraße 30
Köln, NRW 50823 Deutschland

Simon Nabatov „Changing Perspectives, Teil 2: Your ID please!“

Nonett: Radek Stawarz, Axel Lindner, Axel Porath, Elisabeth Coudoux, Norbert Rodenkirchen Holger Werner, Ina Stock, Lucia Mense, Simon Nabatov

28
Sa, 
15:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Gerhard Stäbler Jubiläum

Gerhard Stäbler Jubiläum, 15 Uhr, 17 Uhr, 18.30 Uhr

kostenlos
28
Sa, 
17:30
Welckerstraße Welckerstraße (Passage zwischen GOP und WCCB)
Bonn, NRW 53113 Deutschland

zeit-ton-passagen bonn hoeren

zeit–ton–passagen Radiophones Konzert von und mit Maia Urstad In der Welckerpassage – zwischen dem World Conference Center Bonn und dem GOP Varieté-Theater – ist seit Ende November 2017 die Klanginstallation zeit–ton–passagen der norwegischen Künstlerin Maia Urstad zu erleben. Maia Urstad war stadtklangkünstlerin bonn im Jahr 2017. Die öffentlich zugängliche Installation ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit von bonn hoeren mit dem Archiv der Deutschen Welle. zeit–ton–passagen gleicht einer Reise in die faszinierende Klangwelt der Sprachen und Radiosignale. Grundlage der 40-kanaligen…

Spende für gemeinnütziges Projekt
29
So, 
17:00
Martinussaal, Stommeln Venloer Str. 546
Pulheim-Stommeln, 50259

Dozentenkonzert Musikschule Piccolo

Anne Krickeberg spielt 3 Aphorismen für Cello solo von Günter Hässy, op. 19 im Rahmen des Dozentenkonzertes der Musikschule Piccolo, Stommeln.

Oktober 2019

01
Di, 
20:00
Loft Wißmannstraße 30
Köln, NRW 50823 Deutschland

Judith Wegmann: souffle du temps II – Réflexion ORT/ZEIT

Bei diesem Konzert präsentiert die Plattform eine interpretierende und improvisierende Pianistin mit aktuellen Kompositionen. Die Schweizer Szene ist derzeit hochaktiv und spannend. Man darf gespannt sein, auf welche Art sich die verschiedenen Komponisten dem Thema der Zeit gestellt haben – und wie Judith Wegmann die Musik zum klingen bringt. Im zweiten Set improvisiert sie im Duo mit Marlies Debacker. Nähere Informationen: Le souffle du temps II – Réflexion ORT/ZEIT Mit „le souffle du temps II – Réflexion“kreist der Konzertabend rund…

10€
02
Mi, 
19:00
Stadtgarten Venloer Straße 40
Köln, NRW 50672 Deutschland

reiheM – Festival 10 Jahre reiheM

Festival anlässlich des 10-jährigen Bestehens der reiheM Okkyung Lee / Anthony Moore & Peter Blegvad / David Toop / Tina Tonagel + Simon Rummel + Elisabeth Coudoux / Echo Ho / DJ Zipo Zum Jubiläumsfestival im Stadtgarten sind lokale und internationale Musiker*innen eingeladen, die den Programminhalten der reiheM nahestehen. Insgesamt sind am Abend fünf Konzerte mit David Toop, Anthony Moore/Peter Blegvad, Tina Tonagel/Elisabeth Coudoux/Simon Rummel, Echo Ho und Okkyung Lee vorgesehen. Die zum 10-jährigen Bestehen der Konzertreihe erscheinende Magazinpublikation mit…

kostenlos
02
Mi, 
20:30
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

WORTKLANGRAUM 86 – wo möglich

Musik von Robert Schumann, Grete von Zieritz, Francis Poulenc, Galina Ustvolskaya, u.a. Rainer Maria Klaas (Klavier) Mark Weigel (Rezitation)

7€ - 12€
03
Do, 
15:00
Museum Folkwang Museumsplatz 1
Essen, 45128

BILDER AUS DEM OSTEN

Einschnitt oder Kontinuität? Komponieren in der DDR und danach. Das E-MEX-Ensemble spielt Musik ostdeutscher Komponistinnen und Komponisten, u.a. von Hanns Eisler, Annette Schlünz und Paul-Heinz Dittrich. Als Gast: Prof. Dr. Frank Schneider, Berlin

03
Do, 
19:00
Düsseldorf, Hallraum Worringer Platz Worringer Platz 1
Düsseldorf, 40210

Raumklänge | Arpad Dobriban & Miki Yui

Arpad Dobriban und Miki Yui waren bereits Gäste im Hallraum Worringer Platz. Für 2019 planen sie nun ihre erste gemeinsame Arbeit. Kochen ist eines der künstlerischen Medien von Arpad Dobriban, der Meisterschüler von Nam June Paik an der Düsseldorfer Kunstakademie war. Die Düsseldorfer Künstlerin Miki Yui arbeitet interdisziplinär an der Grenze von Musik, Performance und Installation. Aus der bildenden Kunst kommend erforscht sie die Grauzonen der Perzeption und nutzt dabei Elemente und Methoden aller künstlerischen Sparten. Im Oktober entwickeln die…

03
Do, 
19:00
Stadtgarten Venloer Straße 40
Köln, NRW 50672 Deutschland

Mainz/Dargent/Eraslan (Trio-Premiere!)

Matthias Mainz – Piano, Vierteltonpiano, Elektro-Akustik / Gregory Dargent – Oud /Anil Eraslan – Cello c/o Stadtgarten/Jaki Festival „In Between Spaces – Indie Idiosyncrasies“ Piano, Oud, Cello. Die neue Trio-Exploration des in Köln und Berlin arbeitenden Musikers Matthias Mainz mit dem französischen Gitarristen und Oud-Virtuosen Gregory Dargent und dem türkischen Cellisten Anil Eraslan rückt die Zwischenräume in den Fokus. Klassisches Klaviertrio und Zweite Wiener Schule, Mikrotonalität und Elektroakustik, türkische und arabische Kontexte, transkulturelle und experimentelle improvisierte Musik bilden ein weites…

9€ - 14€
04
Fr, 
19:30
Bonn, Zentrifuge Godesberger Allee 70
53175, Bonn

Mainz/Dargent/Eraslan (Trio-Premiere!)

Matthias Mainz – Piano, Vierteltonpiano, Elektro-Akustik Gregory Dargent – Oud Anil Eraslan – Cello Piano, Oud, Cello. Die neue Trio-Exploration des in Köln und Berlin arbeitenden Musikers Matthias Mainz mit dem französischen Gitarristen und Oud-Virtuosen Gregory Dargent und dem türkischen Cellisten Anil Eraslan rückt die Zwischenräume in den Fokus. Klassisches Klaviertrio und Zweite Wiener Schule, Mikrotonalität und Elektroakustik, türkische und arabische Kontexte, transkulturelle und experimentelle improvisierte Musik bilden ein weites Koordinatensystem für subtile individuelle Annäherungen und minimalistische Schwebezustände. Alle drei…

05
Sa, 
10:00
WDR Funkhaus Wallrafplatz Jabachstraße 4-8
Köln, NRW 50676 Deutschland

Due Dimensioni – Einblicke in eine Neue Musik-Produktion

Begleitprogramm der Karl Rahner-Akademie zu dem Konzert „Due Dimensioni“ vom WDR. Besuch der Generalprobe, Gespräche mit Komponist, Dirigentin, Tonmeister und Moderatorin; Einführung in das Konzert und Konzertbesuch. Weitere Informationen und Anmeldung unter der Kursnummer 19013 auf www.karl-rahner-akademie.de

kostenlos
05
Sa, 
13:00
Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, 50670

Zett Emm_20_19 – Jugendfestival für Zeitgenössische Musik und Tanz

Zett Emm_20_19 ist ein Festival von Jugendlichen für Jugendliche. Es ist mit der Absicht angetreten, Kindern und Jugendlichen den Spaß an zeitgenössischer Musik zu vermitteln, indem gerade ihre eigene Altersgruppe diese Veranstaltung gestaltet. Die Idee entstand aus dem Wunsch heraus, jungen Musikern, Ensembles, Kompositionsschülern und -studierenden ein Podium zu geben, ihre Arbeiten einem interessierten, zeitgenössischen Publikum vorzustellen zu können und mit ihm zu teilen. Denn was kann spannender sein als die musikalischen Ergebnisse von Gleichaltrigen, von Menschen also, die die…

Spende erbeten
05
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

155. Lunchkonzert

Martin Wistinghausen (*1979) – Lamentationes (2018) Charlotte Seither (*1965) – Sette Respiri (2017) Christina C. Messner (*1969) – Monodie (2018) Carola Bauckholt (*1959) – Emil (2003) Irene Kurka, Sopran

10€ - 18€
05
Sa, 
19:00
Köln, WDR Funkhaus am Wallrafplatz Wallrafpl. 5
Köln, 50667

Musik der Zeit [1]: Due Dimensioni

»Due Dimensioni«: Der Titel steht wie ein Motto für Bruno Madernas kompositorisches Denken: für Spannung, Widersprüchlichkeit und die Gleichwertigkeit verschiedener Stile. Oder, wie in dem gleichna-migen Pionierwerk, für die Kombination von Flötenklängen mit elektro-akustischem Material. Auch bei George Benjamin erproben Klavier und Orchester die Gleichberechtigung »wie mit den Zahnrädern einer Uhr: wenn nur ein kleines Detail nicht stimmt, funktioniert nichts.« In die Dimensionen der Gegenwart führen zwei junge Komponisten. Matthias Krüger und Johannes Boris Borowski – der letztere in regem…

7€ - 9€
06
So, 
17:00
Kunsthaus Rhenania Halle Bayenstrasse 28
KÖLN, 50678

Chamber Remix Cologne

Kammermusik und mehr triff auf Live Remix   Live Acoustics:  Kelemen Quartett (Budapest ) // B. Bartok / F. Schubert Live Remix:  Jono Podmore / Roland Dill (London / Köln)   Kelemen Quartett Barnabás Kelemen – Violine Katalin Kokas – Violin Dmitry Smirnov – Viola Mon Puo Lee – Cello   Das 2009 in Budapest gegründete Kelemen Quartett hat sich bereits in kurzer Zeit einen Ruf als eines der aufregendsten jungen Kammerensembles erarbeitet. Alle vier Mitglieder des Quartetts sind mit…

5€
06
So, 
19:30
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Oktober-Improvisationen Dominik Susteck – Wandlungen

Verwerfungen, Antwort, drängend, Tanz, Herbstlicht, Verwaschen) Dominik Susteck, Orgel

kostenlos
07
Mo, 
20:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

Montagskonzert | Rhythm in Light

Christine Chapman / Florentin Ginot | Neues Werk Mary Ellen Bute | Rhythm in Light – Film Louis Thomas Hardin alias Moondog | Moondog Monologue Melvyn Poore | Accord Milica Djordjevic | Phosphorescence (2014) Helge Sten | IX O aus Sow Your Gold In The White Foliated Earth (2014/15) Christine Chapman, Horn, Kithara II Marco Blaauw, Trompete Bruce Collings, Posaune Melvyn Poore, Tuba Florentin Ginot, Kontrabass Lea Letzel, Lichtdesign Martin Schmitz, Lichtregie Christine Chapman und Lea Letzel sind Kuratorinnen dieses Konzerts. Eintritt frei musikfabrik.eu

10
Do, 
20:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

City of Birmingham Symphony Orchestra, M. Gražinytė-Tyla

Was für eine Karriere! Nachdem die Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla im Jahr 2012 den renommierten »Salzburg Festival Young Conductors Award« gewonnen hatte, ging es Schlag auf Schlag: Es folgten Engagements in Heidelberg und Bern, dann als Musikdirektorin am Salzburger Landestheater. Nahezu zeitgleich band das Los Angeles Philharmonic die ebenso energetische wie umsichtige, unbekümmerte wie überaus kluge Künstlerin näher an sich. Als Mirga Gražinytė-Tyla dann in der Saison 2016/2017 Chefdirigentin des City of Birmingham Symphony Orchestra wurde, trat sie mit nur 30…

11
Fr, 
18:00
Leverkusen, Museum Morsbroich Gustav-Heinemann-Strasse 80
Leverkusen,

Raumklänge @ Leverkusener Kunstnacht

Der Kölner Pianist Philip Zoubek und die in Basel lebende Harfenistin Antonia Ravens werden im Museum Morsbroich das musikalische Rahmenprogramm zur Leverkusener Kunstnacht gestalten. Im Anschluss an die Eröffnung der Kunstnacht im Spiegelsaal werden verschiedene Räume des Schlosses und des Parks mit kurzen musikalischen Aktionen bespielt. Ob Flügel, präpariertes Klavier oder Toy Piano, Konzertharfe oder keltische Harfe zum Einsatz kommen, ob Solo oder Duo zu hören sind, entscheiden Zoubek und Ravens kurzfristig und situationsbedingt und erschaffen so ein einzigartiges musikalisches…

13€ - 18€
11
Fr, 
20:00
Alte Feuerwache Bühne Melchiorstrasse 3
Köln, 50670

#doublespace – PREMIERE –

Ein Spiel mit der Wahrnehmung reeller und virtueller Raumdimensionen. Die zwei Musikerinnen von INTERSTELLAR 2 2 7 als Weltenbauerinnen. Extraterrestrische Wesen mit besonderen Fähigkeiten und eigenen Codes, Zurückkömmlinge in Mission. Mit ungewöhnlichen Klängen bringen sie die neugeschaffenen Räume zum Leuchten: Experimental-Music-Fiction. INTERSTELLAR 2 2 7 hat mit den Komponisten Christina C. Messner und Roman Pfeifer zwei Verbündete für ihre Mission gefunden. Musik und Text weiterer Schöpfer*innen fließen in diese elektrisierende Performance aus Musik, Choreographie und Licht mit ein.   INTERSTELLAR 2 2 7…

18€
11
Fr, 
20:00
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

Paal Nilssen-Love’s Large Unit

Paal Nilssen-Love ist einer der kreativsten und aktivsten Musiker Norwegens. Mit mehr als tausend Auftritten und Hunderten von Aufnahmen kennt man den Schlagzeuger aus Bands wie The Thing oder Peter Brötzmann Chicago Tentet und aus Den Arbeiten mit Musikern wie Arto Lindsay, Peter Brötzmann, Thurston Moore und vielen anderen. 2013 entschloss sich Nilssen-Love, seine eigene Big Band ins Leben zu rufen. Vorwiegend aus jüngeren skandinavischen Musikern bestehend, zeigt sich die Large Unit auf der Bühne als eine intensive Energie-Einheit, die…

kostenlos
11
Fr, 
20:00
Pauluskirche Thurnerstraße 105
Köln, NRW 51069 Deutschland

Psalmtöne intuitiv / Jazzmeile Dellbrück

Das Orchester „Sono Eksperimento“ vertont parallel vorgetragene Psalmen mit Cello (Anne Krickeberg), Klavier (Thomas Becker), Saxofon (Ishu Lohmann, Karsten Gaul), Flöten (Anja Lautermann, Karsten Gaul), Stimme (Vanessa Vieto, Frank Ebeling), Klarinetten (Dorit Schaeffler), Elektronik (Frank Ebeling, Volkmar Müller), Perkussion (Valerie Kohlmetz) und weiteren Klangkörpern. Die professionellen und studierenden LaienmusikerInnen lernten sich bei Markus Stockhausen kennen, der die Intuitive Musik seit vielen Jahren fokussiert. Sie proben regelmäßig zusammen, hier sind auch Gäste willkommen.

12€ - 18€
11
Fr, 
20:00
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

Paal Nilssen-Love Large Unit

In Situ Art Society präsentiert Raumklänge PAAL NILSSEN-LOVE LARGE UNIT Thomas Johansson (NO) – Trompete Mats Äleklint (SE) – Posaune Kristoffer Alberts (NO) – Tenor- und Altsaxophon Signe Emmeluth (DK) – Altsaxophon Per-Åke Holmlander (SE) – Tuba Kalle Moberg (NO) – Akkordion Ketil Gutvik (NO) – E-Gitarre Tommi Keränen (FI) – Elektronik Jon Rune Strøm (NO) – Kontrabass und E-Bass Christian Meaas Svendsen (NO) – Kontrabass und E-Bass Andreas Wildhagen (NO) – Schlagzeug und Perkussion Paal Nilssen-Love (NO) – Schlagzeug…

+ Veranstaltungen exportieren