Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Event Views Navigation

Darstellung als: Liste Monat Tag

Februar 2019

10€
22
Fr, 
20:00
Stadtgarten Venloer Straße 40
Köln, NRW 50672 Deutschland

reiheM -Bernd Schurer (Berlin) / Martin Howse (London)

Bernd Schurer (Berlin) / Martin Howse (London) Bernd Schurer – Computer, Elektronik Bernd Schurer experimentiert mit Resynthetisierungen der Lautaggregate von Carl Friedrich Claus unter Benutzung der Waveset-Synthese. Martin Howse – Elektronik, Objekte, selbst entwickelte Synthesizer Martin Howse interessiert sich für den Austausch zwischen Stofflichem und Nichtstofflichem, für Transformation von Materie, für (Bio-)Elektrizität, natural radio, Elektroakustik, elektronische Klangsynthese und Noise – Ausdruck findet das in selbst entwickelten Instrumentenund (elektro-)alchemistischen Performances.

5€
22
Fr, 
22:00
TAM Theater am Marienplatz Marienstr. 81
Krefeld-Fischeln, 47807

AUCH WIR GRATULIEREN HERRN SCHNEIDER ZUM 80.

eine Auswahl aus seinem reichhaltigen kompositorischen Schaffen

Spende erbeten
23
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

136. Lunchkonzert

Chou Wen Chung (*1923) – The Willows are New (1957) Kunsu Shim (*1958) – aus: 6 Things (2006) Dominik Susteck (*1977) – Dunkel – Licht (2009) Sidney Corbett (*1960) – The Celestial Potato Fields (2004) Jovita Zähl, Klavier

4€ - 10€
23
Sa, 
20:00
Köln, WDR Funkhaus am Wallrafplatz Wallrafpl. 5
Köln, 50667

Musik der Zeit [5] Kontakte

PIERRE-LAURENT AIMARD / Klavier DIRK ROTHBRUST / Schlagzeug MARCO STROPPA / Klangregie KARLHEINZ STOCKHAUSEN Kontakte (1959 – 60) für elektronische Klänge, Klavier und Schlagzeug MAURICIO KAGEL Transición II (1958 – 59) für Klavier, Schlagzeug und Tonband VASSOS NICOLAOU Centrifugal (2018) für Klavier und Live-Elektronik UA JAN ST. WERNER central spark in the dark (2018) für Schlagzeug und Elektronik UA Gestern und Morgen. Vier Komponisten auf der Suche nach den Berührungspunkten zwischen Mensch und Elektronik. Jan St. Werner und Vassos Nicolaou…

25
Mo, 
20:00
Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, 50670

HAND WERK MIT BLICK

Konzertreihe HW19C_ #1 gute musik von hand werk, eingebettet in eine Rauminstallation von Lena Moritzen Werke u.a. von C.T. Moore, M. Maierhof, J.L. Tora, N. Tzortzis, Th. Tidrow, U. Rasch

März 2019

kostenlos
06
Mi, 
20:30
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

WORTKLANGRAUM 81 – schon fast

Musik von Georges Aperghis, Giacinto Scelsi, Kaija Saariaho, Toshio Hosokawa, Heinz Holliger, Karlheinz Stockhausen, Adriana Hölszky, Oliver Knussen Ensemble 20/21, Ltg. David Smeyers Mark Weigel (Rezitation)

09
Sa, 
13:00

Lunchkonzert

Mayako Kubo (*1947) – …verfinstert… (2015)Walter Zimmermann (*1949) – Himmeln (2007) Carter Williams (*1976) – Canticum Cantorum (2013) Irene Kurka, Stimme solo

25€
09
Sa, 
17:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

George Benjamin – Into the Little Hill

„Into the Little Hill“ – „ins Innere des kleinen Berges“ führt ein Unbekannter mit seiner Musik die Kinder der Stadt. Auch das Kind des Ministers. Denn der Minister hat sein Versprechen nicht gehalten, den Unbekannten dafür zu bezahlen, dass er die Ratten fortgelockt hat. Die Ratten allerdings hatten der Stadt zuvor auch gar keinen Schaden zugefügt. Dem Mob waren sie trotzdem ein Dorn im Auge. Und der Minister hatte Angst um seine Wiederwahl … Mit ihrem knappen und ungemein expressiven…

10€ - 16€
09
Sa, 
20:00
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

Lindsay Cooper Songbook

Dagmar Krause (DE/UK) – Stimme Tim Hodgkinson (UK) – Klarinette, Altsaxophon Chloe Herington (UK) – Fagott, Sopransaxophon, Melodica Yumi Hara (JP/UK) – Klavier, Keyboard, Harfe, Stimme Mitsuru Nasuno (JP) – Bassgitarre Chris Cutler (US/UK) – Schlagzeug ABOUT LINDSAY COOPER: Lindsay Cooper (1951-2013) brought the bassoon and the compositional techniques of 20th century art music into the world of ‘70s experimental rock. She was a musical polyglot, equally fluent in classical, rock, jazz, and free improvisation and the author of many…

30€ - 39€
09
Sa, 
20:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

George Benjamin

Ueli Wiget Klavier Ensemble Modern Orchestra Sir George Benjamin Dirigent Pierre Boulez Initiale (1987) Fanfare für sieben Blechbläser Olivier Messiaen Sept Haïkaï (1962) Esquisses japonaises für Klavier und kleines Orchester Galina Ustwolskaja Komposition Nr. 2 – Dies irae (1972/73) für acht Kontrabässe, Holzwürfel und Klavier PAUSE György Ligeti Ramifications (1968–69) George Benjamin Palimpsests (2000/02) für Orchester

10€ - 16€
10
So, 
20:00
Münster, Theater im Pumpenhaus Gartenstraße 123
Münster, 48147

Lindsay Cooper Songbook

Dagmar Krause (DE/UK) – Stimme Tim Hodgkinson (UK) – Klarinette, Altsaxophon Chloe Herington (UK) – Fagott, Sopransaxophon, Melodica Yumi Hara (JP/UK) – Klavier, Keyboard, Harfe, Stimme Mitsuru Nasuno (JP) – Bassgitarre Chris Cutler (US/UK) – Schlagzeug ABOUT LINDSAY COOPER: Lindsay Cooper (1951-2013) brought the bassoon and the compositional techniques of 20th century art music into the world of ‘70s experimental rock. She was a musical polyglot, equally fluent in classical, rock, jazz, and free improvisation and the author of many…

kostenlos
11
Mo, 
20:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

Montréal/Nouvelles Musiques im Studio

Simon Martin — Musique d’art pour violon, alto, violoncelle, contrebasse et traitement (2019)— Deutsche Erstaufführung Simon Martin, Tontechnik Ensemble Musikfabrik: Sara Cubarsi, Violine Axel Porath, Viola Dirk Wietheger, Violoncello Florentin Ginot, Kontrabass

15€
14
Do, 
21:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Round #3 – Jan Jelinek

Round #3 Podium mit elektronischer Musik Jan Jelinek Jelineks Arbeiten befassen sich mit der Transformation von Klang bzw. mit der Übersetzung von populären Musikquellen in abstrakte und reduzierte Texturen. Dabei kommen keine traditionellen Musikinstrumente zum Einsatz, vielmehr werden Collagen aus winzigen Klangsamples konstruiert. Diese Samples kommen aus den unterschiedlichsten Aufzeichnungsgeräten: Tonbandmaschinen, digitale Sampler, Mediaplayer und ähnliches. Die Aufnahmen werden zu repetitiven Loops verarbeitet, reduziert auf die wesentlichste klangliche Eigenschaft des Originalmaterials, wobei das Ausgangsmaterial in den meisten Fällen nicht mehr…

6€ - 10€
15
Fr, 
20:00
Bonn, Klavierhaus Klavins Auguststraße 26–28
Bonn, 53229

The Wild Bunch

Martin Blume (DE) – Schlagzeug Scott Fields (US/DE) – E-Gitarre Simon Nabatov (RU/US/DE) – Klavier Matthias Schubert (DE) – Tenorsaxophon Eckard Vossas (DE) – Synthesizer, Elektronik   „Hochkomplexe Improvisationen von wilder Schönheit“ Fast genau ein Jahr nach ihrem letzten Auftritt im Klavierhaus Klavins gastiert diese Gruppe großartiger Musiker, die wild und unangepasst spielen, erneut in Bonn. Die fünf Musiker verfolgen in diesem Projekt die Idee, den Horizont des musikalischen Universums potentieller Klangereignisse und ihrer spektralen Transformationen in einer expressiven und…

Spende erbeten
16
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Lunchkonzert

Dominik Susteck (*1977) – Raumgestalten (2018) (Schraffur, Mond, Geometrische Figuren, Apokalypse, Tropfen, Endzeit) Angela Metzger (München), Orgel

kostenlos
17
So, 
20:00
Büro für Brauchbarkeit Trimbornstraße 7
Köln, 51105

identity may be a fantasy

identity may be a fantasy – ein Abend über Identitäten in Wort & Ton mit Texten von Nina Bußmann und Premieren von Akiko Ahrendt, Neo Hülcker, Lea Letzel, Axel Lindner und Annegret Mayer-Lindenberg — Akiko Ahrendt, Nina Bußmann, Annegret Mayer-Lindenberg

kostenlos
18
Mo, 
20:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

Chaya Czernowin im Gespräch

Komponistin Chaya Czernowin gibt in einem öffentlichen Vortrag über ihr Streichquartett HIDDEN und andere Werke Einblick in ihr kompositorisches Schaffen.

kostenlos
21
Do, 
15:00
Bonn, Kunstmuseum Friedrich-Ebert-Allee 2
Bonn,

bonn hoeren – sonotopia 2019

b o n n h o e r e n – sonotopia 2019 Europäischer Studentenwettbewerb für installative Klangkunst Öffentliche Bekanntgabe & Vorstellung des/der ersten Preisträger/in! Die Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn vergibt im Rahmen von b o n n h o e r e n am 21. März 2019 im Kunstmuseum Bonn bereits zum fünften Mal den b o n n h o e r e n – sonotopia – Preis für installative Klangkunst. Das Preisgeld in Höhe…

Spende erbeten
23
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Lunchkonzert

Valerie Pearson (*1978) – Behind the Notes (2010) Rebecca Saunders (*1967) – Shadow (2013) Christian Mason (*1984) – Remembered Resonance (2011) Joseph Houston, Klavier

9€ - 15€
28
Do, 
20:00
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

The Rempis Percussion Quartet

Dave Rempis (US) – Saxophone Ingebrigt Håker Flaten (NO/US) – Bass Frank Rosaly (US) – Schlagzeug Tim Daisy (US) – Schlagzeug

kostenlos
29
Fr, 
18:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

Akademie Musikfabrik | Conductor Collider

In Kooperation mit dem Dirigentenforum des Deutschen Musikrats bietet Akademie Musikfabrik einen fünftägigen Dirigierkurs für zeitgenössische Musik an. Vier Stipendiat*innen werden unter gemeinsamer Anleitung von Prof. Rüdiger Bohn und Ensemble Musikfabrik vier Musikstücke erarbeiten und in einem Abschlusskonzert präsentieren. Edgard Varèse | Octandre (1923) Rebecca Saunders | a visible trace (2006) Mark Andre | ni (2006) Iannis Xenakis | Thallein (1984) Gefördert durch die Kunststiftung NRW

Freier Eintritt
29
Fr, 
19:30
Klavierhaus Then Wormser Straße 41–43
Köln, 50677

DOPPELBELICHTUNG – Musik für Klavier(e)

Nicht wenige Kompositionen von Friedrich Jaecker entstanden in der Auseinandersetzung mit Klassikern der Klaviermusik von Bach bis Debussy. In diesem Konzert sind sie in direkter Gegenüberstellung zu hören. Schwerpunkte des Programms bilden außerdem drei Werke für zwei Klaviere: Two Pianos (1957) von Morton Feldman sowie paradis (2013) und – als Uraufführung – zwie (2018–19) von Friedrich Jaecker. Es spielt das pianoduo elaeis mit Jovita Zähl und Philipp Kronbichler.

Spende erbeten
30
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Lunchkonzert

Sarah Hennies (*1979) – Psalm 2 for Snare Drum (2009) Ruud Roelofsen (*1985) – CHIMAERIC (2018) UA Etienne Nillesen (*1976) – Perception (shift) II (2018) Etienne Nillesen, extended snare drum

31
So, 
18:00
Köln, WDR Funkhaus am Wallrafplatz Wallrafpl. 5
Köln, 50667

Musik der Zeit [6] Brüche. Stille

Als Bill Hopkins 1981 mit nur 37 Jahren an einem Herzinfarkt starb, hinterließ der Welt neun reife Werke, die lange unbeachtet blieben. Dazu gehören seine Orchestrierung eines Klavierduos von Claude Debussy und sein einziges originäres Werk für Orchester, die “Musique de l’indifférence“, ein umfangreiches fünfsätziges Ballett zu Samuel Becketts gleichnamigem Gedicht. Beides hebt das WDR Sinfonieorchester Köln aus der Taufe. Ilan Volkov stellt den Werken Per Nørgårds “Voyage into the Golden Screen“ gegenüber, in dem der Däne sich im Spannungsfeld…

31
So, 
20:00
Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, 50670

Ensemble Inverspace – Tetralogie

Vier neue Werke für Flöte , Saxophon, Schlagzeug, Klavier und Elektronik Sarah Nemtsov   VOID-IMAGININGS  (UA) Raphael Cendo  Control (UA) Wolfgang Heiniger Heimat III (UA) Raphael Languillat  NN (UA) mit: Maruta Staravoitava – Flöte; Patrick Stadler – Saxophon; Joao Carlos Pacheco – Schlagzeug; Clemens Hund-Göschel – Klavier; Robert Torche – Elektronik www.ensembleinverspace.com

April 2019

kostenlos
01
Mo, 
20:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

Montagskonzert | Different Trains

Morton Feldman — Structures for string quartet (1951) Amy Williams — Richter Textures (2011) — für Streichquartett Steve Reich — Different Trains (1988)   Hannah Weirich, Violine Sara Cubarsi, Violine Axel Porath, Viola Dirk Wietheger, Violoncello   Hannah Weirich und Axel Porath sind Kuratoren dieses Programms. Zu diesem Konzert findet eine Begleitveranstaltung der Thomas-Morus-Akademie Bensberg statt.

kostenlos
03
Mi, 
20:30
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

WORTKLANGRAUM 82 – für wahr

Musik von Johann Sebastian Bach, Michael Denhoff, Arvo Pärt, Elliot Carter, Timothy Blinko Forseti Saxophon Quartett Bernt Hahn (Rezitation)  

12€ - 15€
05
Fr, 
17:00
Deutschlandfunk Foyer, Kammermusiksaal Raderberggürtel 40
Köln, 50968

Forum neuer Musik 2019

Postmigrantische Visionen Beschäftigung mit Migration und Integration Vielheit – unsere Investition in Zukünftiges Zum 20. Mal veranstaltet der Deutschlandfunk in Köln sein ‚Forum neuer Musik‘. Unter dem Motto ‚Postmigrantische Visionen‘ werden dabei aktuelle Überlegungen der Migrationsforschung und die künstlerische Vielgestalt der zeitgenössischen Komponierszene in Deutschland diskursiv aufeinander bezogen. Migration und Integration sind heute Vokabeln mit politischem Sprengstoff. Sie lassen sich instrumentalisieren, sie stehen für ein immenses Aufgabenfeld. Zugleich sind Migration und Integrationsarbeit Alltag, sie prägen unsere Gesellschaft. Deutschland verändert sich,…

06
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Forum neuer Musik des DLF

Werke von Pagh-Paan und Yun Dominik Susteck, Orgel

06
Sa, 
20:00
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

Almeida / Gibson / Furtado / Paul

Gonçalo Almeida (PT/NL) – Kontrabass Yedo Gibson (BR/NL) – Saxophone Vasco Furtado (PT/DE) – Schlagzeug Georges Paul (GR/DE) – Saxophone, Kontrabass

kostenlos
08
Mo, 
20:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

Montagskonzert | piano-forte-insideout

Henry Cowell — Aeolian Harp (1923)—für Klavier Joe Lake — Neues Werk (2019)— für Klavier, Violine und Violoncello—Uraufführung Rebecca Saunders — Shadow (2013)—für Klavier solo Lisa Streich — SAFRAN (2017)—für Violine und motorisiertes Klavier Enno Poppe — Trauben (2004/05)—für Klaviertrio   Hannah Weirich, Violine Dirk Wietheger, Cello Ulrich Löffler, Klavier Lea Letzel, Rauminszenierung und Licht   Ulrich Löffler ist Kurator dieses Konzerts.

10
Mi, 
19:30
Kunsthaus Rhenania Halle Bayenstraße 28
Köln, NRW 50670 Deutschland

#2 HAND WERK MIT STIMME

hand werk mit Daniel Gloger zweiter Termin der Konzertreihe HW19C_ Musik von I. Galindo Quero (UA), H. Lachenmann, Chr. Ogiermann, O. Neuwirth

Spende erbeten
13
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Lunchkonzert

Mark Andre (*1964) – iv 1 (2010) Elliot Carter (1908-2012) – Two Thoughts about the Piano (2007) Claudia Chan, Klavier

14
So, 
20:00
Loft Wißmannstraße 30
Köln, NRW 50823 Deutschland

Chamber Remix Cologne

1. Teil Fantasm Trio Eigenkompositionen und Improvisationen mit Albrecht Maurer – Violine Mat Maneri – Viola Lucian Ban – Piano 2. Teil Frank Niehusmann mit Frank Niehusmann – Live Elektronik

6€ - 10€
15
Mo, 
20:00
Bonn, Zentrifuge Godesberger Allee 70
53175, Bonn

Fantasm

Albrecht Maurer (DE) – Violine Mat Maneri (US) – Viola Lucian Ban (RO/US) – Klavier

6€ - 10€
26
Fr, 
20:00
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

In Memoriam Global Village

Gunda Gottschalk (DE) – Violine, Viola, Stimme Xu Feng Xia (CN/DE) – Guzheng, Stimme Peter Jacquemyn (BE) – Kontrabass, Stimme

kostenlos
27
Sa, 
19:00
Loft Wißmannstraße 30
Köln, NRW 50823 Deutschland

Tom Johnson 80

Werke aus sechs Jahrzehnten John McAlpine, Klavier Trio Omphalos Stephan Hülsermann: Klarinette, Olaf Pyras: Schlaginstrumente, Yi-Youn Song, Klavier Edition MusikTexte: Buchvorstellung Tom Johnson: Rational Melodies, Harmonies & Rhythms

27
Sa, 
20:00
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

Keune / Lash / Noble feat. Georges Paul

Stefan Keune (DE) – Saxophone Dominic Lash (UK) – Kontrabass Steve Noble (UK) – Schlagzeug Georges Paul (GR/DE) – Saxophone, Kontrabass

30
Di, 
21:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Die Hamletmaschine

Georges Aperghis Die Hamletmaschine-Oratorio (1999–2000) für fünf Solisten, gemischten Chor und 16 Musiker Heiner Müllers Hamletmaschine ist mehr dramatisches Gedicht als Drama, hoch konzentriert und schon in der Sprache kraftvoll musikalisch. Eine Vertonung lag da nahe – und war doch kaum vorstellbar. Das epochale Theaterstück hat es in sich. Über Shakespeare hinaus reicht der Verweis weit in antike Schicksalswelten und ihre archetypischen Konflikte und von dort wieder zurück auf die Gesellschaft der späten DDR und weiter noch und grundsätzlicher auf…

Mai 2019

kostenlos
01
Mi, 
11:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Freihafen: ein ganzer Tag Musik bei freiem Eintritt

Der ACHT BRÜCKEN Freihafen erforscht in diesem Jahr Räume – vom Stadtraum über den Klangraum bis hin zum visuellen Raum. Zum Einstieg sind die Musiker der CHING-DONG-Band TRAVEL MUSICA und der Youth Brass Band NRW vor der Kölner Philharmonie platziert und nehmen ihre Zuhörere mit auf einen ungewöhnlichen Marsch. Der Besuch einer öffentlichen Probe des Klangforum Wien, das an Georg Friedrich Haas’ Werk im Schatten der Harfen arbeitet, das am Abend in voller Gänze zu erleben ist, Alberto Posadas Poética…

kostenlos
01
Mi, 
20:30
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

WORTKLANGRAUM 83 – als ob

Ein Kafka-Abend mit Musik von Bach. Otte, Satie, Blues u.a. Ingo Ahmels (Flügelklänge/Klangraum) Gotthart Kuppel (Rezitation)

kostenlos
04
Sa, 
20:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Musik der Zeit – Mana

Das Orchester ist ein vielfältiger und sensibler Resonanzraum, geeignet zur Rekonstruktion und Vernetzung akustischer Erinnerungen, wie es Gerhard Stäbler einsetzt, oder für persönliche Studien und Standortbestimmungen, wie Georges Aperghis seine Études verstand, nachdem er zuvor lange Zeit nicht mehr für die große Besetzung gearbeitet hatte. Im Fall von Christophe Bertrand, des hochbegabten Franzosen, der sich 2010 mit gerade 29 Jahren das Leben nahm, hört man unwillkürlich in virtuelle Sphären, erahnt die künstlerischen Dimensionen, in die sich dieses begnadete Komponistentalent noch…

05
So, 
18:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Riot of Spring

Was ist Folklore heute? Wie äußert sich das kollektive Unbewusste? Verträgt es sich mit einer Konzertsituation? Auf der Suche nach Antworten wandte sich Dmitri Kourliandski der Rave-Kultur zu. Sein »Riot of Spring«, ein zwölfminütiges Super-Crescendo für elektronische Klänge, Orchester und mitmachbereites Publikum, bezeichnet er als Techno-Ballett. Der Werktitel, auf Deutsch »Frühlingsaufruhr«, bezieht sich auf die politische Lage im Russland des Entstehungsjahrs 2013, aber auch auf Strawinskys hundert Jahre älteres Skandal-Ballett »Le Sacre du printemps« (Rite of Spring).

06
Mo, 
20:30
Loft Wißmannstraße 30
Köln, NRW 50823 Deutschland

Cutler | Hodgkinson + Gottschalk | Hübsch @Soundrips NRW

Tim Hodgkinson – Klarinette, Gitarre | Chris Cutler – Perkussion, Objekte + Gunda Gottschalk – Violine | Carl Ludwig Hübsch – Tuba Tim Hodgkinson ist als Klarinettist und Gitarrist ein Vollblutimprovisierer. Sein Spiel schöpft er – ganz im Stil der „englischen Schule“ – ganz und gar aus dem Moment. Dabei greift er auf ein enormes Erfahrungsspektrum zwischen geschriebener und improvisierter Musik aller Art zurück, z.B. in so legendären Gruppen wie Henry Cow. Auch über die reine Musik hinaus ist Hodgkinson ein neugieriger Forscher. So studierte er in…

kostenlos
07
Di, 
20:00
Universität zu Köln, Aula Albertus-Magnus-Platz
Köln, 50923

ECHOES

Ylioppilaskunnan Laulajat – YL Männerchor aus Finnland Werke von Jean Sibelius, Richard Strauss, Juuso Vanonen und Michael Ostrzyga Pasi Hyökki, Leitung 19:00 Uhr, Neuer Senatssaal (Hauptgebäude der Uni Köln) VorWort. Publikumsgespräch zur Einführung in das Konzert mit Prof. Dr. Marja Järventausta und Dörthe Horstschäfer M. A., Institut für Skandinavistik/Fennistik der Universität zu Köln

kostenlos
09
Do, 
20:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Alle vittime senza nome

Alle vittime senza nome, den namenlosen Opfern – so nannte Peter Eötvös seine Trauermusik für die vielen Flüchtlinge, die im Mittelmeer ertranken. Beim Komponieren hatte er die Gesichter einzelner Personen vor Augen, aber auch das unvorstellbare Gedränge der dicht im Boot stehenden Menschen. Erschütternde Bilder, die sich in zarten Melodien der Soloinstrumente und im massiven Klang des vollen Orchesters spiegeln. Um Individuum und Masse geht es auf anderer Ebene auch in Witold Lutosławskis Konzert für Orchester – der Titel des…

freier Eintritt
09
Do, 
20:00
Aula der KHM Peter-Welter-Platz 2
Köln, NRW 50676 Deutschland

Soundings #016: Juan Atkins – Respect The Sound

Vortrag + Performance Als Mitbegründer des legendären Detroit-Techno macht Juan Atkins nunmehr seit 35 Jahren Musik und veröffentlichte auf legendären Labels wie Tresor, Transmat oder Metroplex. Juan Atkin’s Masterclass „Respect The Sound“ nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch Klang und Musiktheorie. Der Vortrag präsentiert Juan’s persönliche Beziehung und Erfahrungen in der Musikproduktion und beinhaltet Live-Demonstrationen als Beispiele für die vorgestellte Theorie. In Zusammenarbeit mit der Molekularbiologin Dr. Swetlana Konkow zeigt „Respect The Sound“ die Bedeutung von Musik und Klang im Leben…

15€ - 50€
10
Fr, 
15:00
Witten, verschiedene Orte Witten,

Wittener Tage für Neue Kammermusik 2019

Klein und wendig. So präsentiert sich das WDR Sinfonieorchester bei den Wittener Tagen für neue Kammermusik. Drei neue Kompositionen hebt es beim Festival an der Ruhr aus der Taufe. Clara Iannotta, Lisa Streich und Ondřey Adámek können darauf vertrauen, dass die Verbindung von klassisch-romantischer Spielkultur mit zeitgenössischer Expertise ganz besondere Voraussetzungen für die Uraufführungen bietet.  

11
Sa, 
11:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Rotkäppchen – Konzert für Kinder ab 6

Nicht die Gebrüder Grimm, der Franzose Charles Perrault ist der literarische Urvater des Rotkäppchens. Der Vorlage Perraults vertraute Georges Aperghis bei seiner Musiktheaterversion des beliebten Volksmärchens. In einer Neuinszenierung der Jungen Oper im Nord Stuttgart erzählen, spielen, singen, begleiten und untermalen sechs Musiker die Handlung, in ständigem Wechsel ihrer Rollen. Die Musik zu dem turbulenten Schauerstück ist durchaus komplex, aber selbst ungewohnte Vierteltonintervalle erschließen sich – kinderleicht und selbsterklärend – im direkten szenischen Bezug. Und alle, die mit der Grimm’schen…

11
Sa, 
12:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Acht Brücken Lunch

Dominik Susteck (*1977) – K-A-G-E-L (2014) Mauricio Kagel (1931-2008) – Phantasie für Orgel und obbligatti (1967) Dominik Susteck, Orgel

11
Sa, 
21:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Tomorrow comes the harvest

Unterschiedlicher können Musikerpersönlichkeiten nicht sein: Da ist zum einen der 1938 im nigerianischen Lagos geborene Tony Allen, Schlagzeuger der legendären Fela-Kuti-Band Africa ’70 und Mitbegründer des Afrobeat. Da ist zum anderen der 1963 in Detroit geborene Jeff Mills, der Ende der 1980er-Jahre als DJ den Detroit-Techno mit aus der Taufe hob, sich später aber vor allem als experimenteller Klangkünstler einen Namen machte. Im Dezember 2016 trafen die beiden im Pariser Club New Morning zum ersten Mal aufeinander – und zwar…

12
So, 
16:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Amatis Trio

Das nennt man Senkrechtstarter! Schon wenige Wochen nach seiner Gründung im Jahr 2014 gewann das Amatis Trio den Publikumspreis des Grachtenfestival-Wettbewerbs in Amsterdam. Seitdem heimst die junge Formation mit der deutschen Geigerin Lea Hausmann, dem britischen Cellisten Samuel Shepherd und dem niederländisch-chinesischen Pianisten Mengjie Han einen Klassik-Preis nach dem anderen ein, und wurde zuletzt u. a. in die Liste der »BBC New Generation Artists« aufgenommen. Nun wurde das Ensemble von der Kölner Philharmonie und anderen Mitgliedern der European Concert Hall…

kostenlos
12
So, 
17:00
St. Agnes Köln Neusser Platz 18
Köln, 50670

Dark Night Of The Soul

Jazzchorkonzert Werke von Ola Gjeilo, Eric Whitacre und Steve Dobrogosz Streicherensemble Lucy Zhang und Lars Duppler, Klavier Jazzchor der Universität zu Köln Dietrich Thomas, Leitung

9€ - 15€
12
So, 
20:00
Bonn, Theater im Ballsaal Frongasse 9
Bonn, 53121

Violectra

Johannes Fritsch Violectra (1971) für Viola d’amore und Live-Elektronik Christiane Veltman, Viola d’amore   Johannes Fritsch (1941-2010), selbst Bratschist, spielte Violectra in zahllosen Konzerten auf der ganzen Welt. Ob in Köln, New York, Stockholm oder Osaka, immer wieder entwickelte er dabei seine „kontrollierte Improvisation“ Violectra neu. Der Klang der Viola d’amore wird von Mikrofonen eingefangen, verstärkt und live-elektronisch umgeformt, erweitert, verzögert. So ist jede Aufführung von Violectra ein einmaliges klangliches Ereignis, eine Reise, deren Ausgangspunkt vielleicht zu bestimmen ist, deren…

2€
13
Mo, 
19:00
Studiobühne Köln Universitätsstraße 16a
Köln, NRW 50937 Deutschland

Martin Zingsheim meets E-MEX #2. Neue Musik und anderer Horror

Ein Abend zwischen Mikroton und Kettensäge 100 Jahre Uni Köln – 100 Jahre Neue Musik Werke von Leo Ornstein, George Crumb, Arnold Schönberg und Christoph Maria Wagner Renatus Mészár, Bassbariton E-MEX-Ensemble: Evelin Degen, Flöte | Joachim Striepens, Klarinette Kalina Kolarova und Albert Rundel, Violine Konrad von Coelln, Viola | Burkhart Zeller, Cello Martin von der Heydt, Klavier und Harmonium | Michael Pattmann, Schlagzeug Carter Williams, Elektronik | Christoph Maria Wagner, Leitung und Gesprächspartner Martin Zingsheim, Moderation Nach dem Konzert: Filmvorführung…

15
Mi, 
20:00

F. Bayle: Akusmatisches Konzert – SCHATTENTHEATER

« autour de « Théâtre d’Ombres (1988) » Arc, pour G.Grisey (1997) octophonie Motion Emotion (1983) stéréophonie  

12€
15
Mi, 
20:00
Salon de Jazz Severinsklosterstraße 3a
Köln, NRW 50678 Deutschland

Blind Date

Spannende Konzertreihe: „die Künstler erfahren erst auf der Bühne, wer ihr Spielpartner ist!“ Das Publikum weiß es vorher auch nicht. Die von Jens Düppe kuratierte Konzertreihe „BLIND DATE 9“ findet in diesem Jahr 4 mal im Salon De Jazz statt. 9 namhafte, in Deutschland lebende Musiker treten hier jeweils im Duo (1x im Trio) auf.

kostenlos
16
Do, 
19:00
ON – Neue Musik Köln / Büro Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, NRW 50670 Deutschland

MATADOR _ SANTIAGO BOGACZ

Matador ist ein Solo-Projekt des uruguayischen Komponisten, Gitarristen und Sängers Santiago Bogacz, in dem er lateinamerikanische und nordafrikanische, östliche Volksmusik mit Ideen verbindet, die mehr mit Neuer Musik, experimenteller und improvisierter Musik zu tun haben. Diese sollen hier weniger als Einflüsse, sonder mehr als Inspiration gesehen werden. Santiago Bogacz verwendet Nylon-string und Steel-string Gitarren, die immer in den tieferen Zonen dieser Instrumente verstimmt sind, um den Klang eher über die Materialien als über die Töne, über die Saiten selbst zu…

17
Fr, 
20:00

F. Bayle: Akusmatisches Konzert – Das Projekt „Hören“

«  autour du Projet « Ouïr »  – Scènes de la vie de l’écoute Qui ? (2016) Comme… (2017) … Sans… (2015) Vers…(2018) Où ? (2015)

kostenlos
17
Fr, 
21:00
Kulturdezernat Nord Bornheimer Strasse 25
Bonn, 53113

3rd fridays

Wir veranstalten einmal im Monat die Konzertreihe 3rd fridays im KDN in Bonn. Wir laden Komponisten und Medienkünstler dazu ein, bei uns ihre Werke vorzustellen und mit dem Publikum sozusagen auf Augenhöhe darüber zu diskutieren. Wir verfügen über einen Raum mit einem 8-kanäligen Lautsprechersystem, zwei grossen Video-Projektionsflächen, aber auch einem Klavier, so dass viele Konzertvarianten bei uns möglich sind. Für das Konzert im Mai haben wir drei Komponisten eingeladen, Mazyar Kashian (Iran), Menghao Xie (China) und Johannes Quint. Sie werden…

Spende erbeten
18
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Lunchkonzert

Kevin Juillerat (*1987) – Diurno (2018) Gerhard Müller-Hornbach (*1951) – Fünf Studien für kleine Trommel (2004) Robin Hoffmann (*1970) – An-Sprache (2000) Jens Ruland, Schlagzeug

16€
20
Mo, 
20:00
Köln, WDR Funkhaus am Wallrafplatz Wallrafpl. 5
Köln, 50667

Musikfabrik im WDR | 70

Iris ter Schiphorst | Zerstören (2005/06) für 17 Instrumente, Sampler and Tonband Sander Germanus | Neues Werk (2019) für Ensemble – Deutsche Erstaufführung – Kompositionsauftrag von NTR ZaterdagMatinee ermöglicht durch den Fonds Podiumkunsten Rozalie Hirs | Neues Werk  (2019) für Trompete solo und Ensemble – Deutsche Erstaufführung – Kompositionsauftrag von NTR ZaterdagMatinee ermöglicht durch den Fonds Podiumkunsten Unsuk Chin | Gougalon (Scenes from a Street Theater) (2009/2011) für Ensemble Marco Blaauw, Trompete Ensemble Musikfabrik Emilio Pomarico, Dirigent Paul Jeukendrup, Klangregie Eine Produktion des Ensemble Musikfabrik…

kostenlos
22
Mi, 
19:00
Italienisches Kulturinstitut Köln Universitätsstraße 81
Köln, 50931

„to do“ – Konzert des Fachbereichs „Komposition, Musiktheorie und Improvisation“ der Rheinischen Musikschule Köln

Am Mittwoch, 22.05.2019, findet um 19.00 Uhr im Italienischen Kulturinstitut Köln wieder das jährliche Konzert „…to do…“des Fachbereichs „Komposition, Musiktheorie und Improvisation“der Rheinischen Musikschule Köln statt. Und wie immer verspricht dieser Abend ein äußerst kurzweiliges, humorvolles und abwechslungsreiches Programm, moderiert von Thomas Taxus Beck, dem Leiter des Fachbereichs. Mit dabei ist unter anderem das Ensemble für Neue Musik der RMS unter der Leitung von Ulla Grümmer, das Ensemble „toniponal R“ aus der Improvisationswerkstatt von Marei Seuthe, das junge, sich selbst dirigierende…

kostenlos
22
Mi, 
19:00
Japanisches Kulturinstitut Universitätsstraße 98
Köln, NRW 50674 Deutschland

Erinnerungen – Reimers Konzerte 2019

Ausführende: Bläserquartett der Jungen Deutschen Philharmonie ERINNERUNGEN stehen im Zentrum der Reimers Konzerte 2019. Auch in diesem Jahr bewegt sich das Programm im Spannungsfeld japanischer und deutschsprachiger Komponistinnen und Komponisten. Ein Blick auf das Programm verrät, dass das Motto auf vielfältige Weise interpretiert werden kann: seien es Erinnerungen an Verstorbene, Landschaftseindrücke, vergangene Epochen oder Zeiten. Das Ensemble führt mit Moderationen durch das Programm Programm: Yoshihisa Taira (1937–2005), Monodrame II für Fagott solo (1986) Joseph Haydn (1732–1809), Divertimento Nr. 1 B-Dur…

kostenlos
22
Mi, 
20:00
Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, 50670

Doppelporträt Joanna Wozny & Peter Gahn

  Freiheit und Spontanität treffen auf Bedingtheit und Abhängigkeit. Wie genau das funktioniert? Das zeigen die beiden Komponisten Joanna Wozny und Peter Gahn in einem Doppelporträt-Konzert. Unter dem Motto „Korrespondenzen und Kontraste“ bringt die Edition Juliane Klein zum 20-jährigen Jubiläum diese Komponisten zusammen und erzeugt damit ein faszinierendes Spannungsfeld. Sind Woznys Partituren bis in die letzte Nuance exakt ausnotiert, finden sich bei Gahn auch Elemente der Unschärfe. Erleben Sie diese vermeintlich kontrastierende Mischung in einer hervorragenden Darbietung des E-MEX-Ensembles.

kostenlos
22
Mi, 
20:00
Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, 50670

E-MEX-ENSEMBLE _ KORRESPONDENZEN UND KONTRASTE

Doppelporträt-Konzert mit Joanna Wozny und Peter Gahn Freiheit und Spontanität treffen auf Bedingtheit und Abhängigkeit. Wie genau das funktioniert? Das zeigen die beiden Komponisten Joanna Wozny und Peter Gahn in einem Doppelporträt-Konzert. Unter dem Motto „Korrespondenzen und Kontraste“ bringt die Edition Juliane Klein zum 20-jährigen Jubiläum diese Komponisten zusammen und erzeugt damit ein faszinierendes Spannungsfeld. Sind Woznys Partituren bis in die letzte Nuance exakt ausnotiert, finden sich bei Gahn auch Elemente der Unschärfe. Erleben Sie diese vermeintlich kontrastierende Mischung in…

freier Eintritt
23
Do, 
20:00
Aula der KHM Peter-Welter-Platz 2
Köln, NRW 50676 Deutschland

soundings #017: Julia Eckhardt (Q-O2 workspace, Brüssel)

The Second Sound – was schwingt mit, wenn etwas klingt? Vortrag mit Hörbeispielen. Julia Eckhardt ist Musikerin und Kuratorin auf dem Gebiet der Sonic Arts. Als Gründungsmitglied und künstlerische Leiterin des Q-O2 workspace in Brüssel initiierte sie verschiedenste Projekte in diesem Bereich, teils als Internationale Kooperationen. Als Bratschistin arbeitet sie in verschiedenen Kollaborationen mit anderen Musikern und Komponisten, in den letzten Jahren vor allem mit Eliane Radigue. Sie lehrte an Kunsthochschulen in Leuven und Brüssel

24
Fr, 
19:00
Klaviere Then Wormser Str. 41-43
Köln, NRW 50677 Deutschland

„Klangimpulse“

Anne Krickeberg, Cello – Intuitive Musik, Solo und Duo (n.n.) Veranstalter: GEDOK Köln

kostenlos
24
Fr, 
19:30
ON – Neue Musik Köln / Büro Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, NRW 50670 Deutschland

Doppel-Solo _ Papenheim | Wissel

Torsten Papenheim: racking Torsten Papenheims Stück ‚racking‘ wurde erstmals 2010 von ihm aufgeführt. Das Werk für Gitarre und Objekte verändert sich trotz seiner strengen Form bei jeder Aufführung, da der jeweilige Raumklang eine zentrale Rolle in der Aufführung der Komposition spielt. Ein gleichbleibender Puls, der dem Klang genug Zeit gibt, sich im Raum zu entfalten, macht ‚racking‘ gleichermaßen zu einer Performance, einer Installation, einem Solokonzert. Ein Stück über Zeit, Wiederholung, subtile Veränderungen und plötzliche Brüche. Bisher war ‚racking‘ in Stuttgart,…

9€
24
Fr, 
20:00
Atelier Dürrenfeld/Geitel Körnerstr. 71
Köln, NRW 50823 Deutschland

Eiko Yamada | Viola Kramer Duo

DEEP MIND – ABSTRACT SOUNDSCAPES Viola Kramer, Electronics und Eiko Yamada, Blockflöten entführen in eine poetische Welt der reinen Soundscapes. In abstrakten Formen erzählt der gemeinsamer Herzschlag archaische Geschichten aus vergangenen Zeiten und erzeugen zukunftsweisende Skizzen.

 Eine Begegnung mit inneren (Klang)Welten des kollektiven Gedächtnisses der Menschheit.  

Juni 2019

21,€
02
So, 
16:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Peter Moore, James Baillieu

Als Zwölfjähriger war er der jüngste Gewinner des BBC Young Musician Nachwuchswettbewerbs. Als er achtzehn war, holte ihn das London Symphony Orchestra als Solo-Posaunist. Nun, mit dreiundzwanzig Jahren, zieht der in Belfast geborene Peter Moore als „Rising Star“ durch alle renommierten Konzertsäle Europas. Er präsentiert die Posaune abseits ihres Weltgerichtssounds als singendes Instrument mit zarten Zwischentönen. Moore liebt den romantischen Klang und hat für sein von James Baillieu am Klavier begleitetes Programm einen farbenreichen Strauß stimmungsvoller Stücke zusammengestellt. Darunter findet…

02
So, 
20:00
Artheater Ehrenfeldgürtel 127
Köln, NRW 50825 Deutschland

CONTAINERKLANG#11: Super / Diesel

Performative und installative Arbeiten zu Feinstaub-Regulationen, Zwei-Taktern, Super-Helden, Maschinen – und Öko-Antrieben

04
Di, 
20:00
Deutschlandfunk Raderberggürtel 40
Köln, NRW 50968 Deutschland

Sommerblut Festival

Georg Friedrich Haas | HYENA (2016) Text: Mollena Lee Williams-Haas Mollena Lee Williams-Haas, Stimme Ensemble Musikfabrik Bas Wiegers, Dirigent

27,€
04
Di, 
20:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Cuarteto Casals

„Die Klangschönheit des Cuarteto Casals besitzt etwas Berauschendes“ schrieb der Berliner Tagesspiegel über die in Madrid beheimatete Edelformation: „In der Verbindung von Subtilität, geistiger Versenkung, Klangschönheit und genau durchdachter Energieentfaltung wirken diese Interpretationen schlicht unübertrefflich.“ Anlass dieser Würdigung war der zum 20-jährigen Jubiläum des Streichquartetts in Angriff genommene Beethoven-Zyklus. Mit ihm touren die Vier derzeit durch die bedeutendsten Konzerthäuser weltweit und kombinieren die einzelnen Abende mit eigens für ihre Tournee in Auftrag gegebenen Werken. In Köln widmet sich das Cuarteto…

12€
05
Mi, 
20:00
Salon de Jazz Severinsklosterstraße 3a
Köln, NRW 50678 Deutschland

Blind Date

Spannende Konzertreihe: „die Künstler erfahren erst auf der Bühne, wer ihr Spielpartner ist!“ Das Publikum weiß es vorher auch nicht. Die von Jens Düppe kuratierte Konzertreihe „BLIND DATE 9“ findet in diesem Jahr 4 mal im Salon De Jazz statt. 9 namhafte, in Deutschland lebende Musiker treten hier jeweils im Duo (1x im Trio) auf.

kostenlos
05
Mi, 
20:30
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena

WORTKLANGRAUM 84 – umsomehr

Musik von Younghi Pagh-Paan, Farzia Fallah, Sarah Nemtsov, Oxana Omelchuk Eva Zöllner (Akkordeon & Zuspielungen) Petra Kalkutschke (Rezitation)

kostenlos
08
Sa, 
19:00
m22 Studio Köln Mathildenstrasse 22
50679,

ENSEMBLE UNTERWEGS + ZEITKLANG: SOMMERGESICHTER

„Sommergesichter“ ist ein Liederzyklus, der sich der besonderen Stimmung eines flirrenden Hochsommers widmet – und das gleich eine gute halbe Stunde lang. Das Programm ist Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen dem Ensemble Unterwegs und dem Komponisten-Kollektiv zeitKlang mit der Dichterin Sabine Bergk, von der das Titelstück stammt. Die musikalische Übersetzung der Gedichte ist der Versuch der Komponisten Bremen, Brenne, Jahnke und Winkler, die Atmosphäre des Hochsommers in die Lieder hinein zu zaubern. Programm: „Sommergesichter“ Text: Sabine Bergk Komposition: Andreas J. Winkler…

27,€
08
Sa, 
20:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

vision string quartet

Das junge vision string quartet ist ein einzigartiges Quartett, das nicht nur Werke der klassischen Literatur meisterhaft spielt. Stilübergreifend begeistert das Ensemble in seinen Konzerten stets mit Eigenkompositionen und Arrangements bekannter Songs aus Jazz, Pop und Rock. So halten es die Vier auch beim Philharmonie-Debüt. Vor der Pause gibt es zwei Meisterwerke des Streichquartett-Repertoires. Danach verwandeln sich ihre Streichinstrumente bei Jazzklassikern etwa von George Gershwin schon mal in eine Gitarre oder gar in ein Schlagzeug! So geht kunstvolle Lässigkeit. Nachholtermin…

09
So, 
15:45
Moers, ENNI Eventhalle Filderstraße 142
Moers, 47447 Deutschland

Moersfestival

exklusives Spezialprojekt aus dem moers lab Joshua Redman, Tenorsaxophon WDR Bigband Ensemble Musikfabrik Vince Mendoza, Komposition & Leitung moers-festival.de

kostenlos
12
Mi, 
19:00
ON – Neue Musik Köln / Büro Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, NRW 50670 Deutschland

EMILIO GORDOA + HANNA SCHÖRKEN

Emilio Gordoa und Hanna Schörken treffen an diesem Abend zum zweiten Mal musikalisch aufeinander. Der erster Auftritt – gemeinsam mit Louis Rastig – war Ende 2017 in Berlin. Der Vibraphonist Emilio Gordoa, diesjähriger ‚improviser in residence’ in Moers, und die Sängerin Hanna Schörken schöpfen aus jeweils eigenen Klangsprachen, die sie auf ihren Instrumenten entwickelt haben. Die Lust an der improvisatorischen Interaktion steht im Vordergrund. Emilio Gordoa – Vibraphon Hanna Schörken – Stimme Eintritt frei

12
Mi, 
19:30
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Broken Ghost Consort plus

Broken Ghost Consort plus ‘new composition for Improvisers and reembodied sound’ Matthew Goodheart – Klavier, Komposition George Cremaschi – Kontrabass Georg Wissel – Klarinette Matthias Muche – Posaune Melvyn Poore – Tuba + reembodied sound/computer controlled instruments an immersive, interactive work for live musicians and autonomously sounding “ghost” instruments, exploring the subtle and complex textures of sound and the nature of performance and improvisation http://wp.matthewgoodheart.com/wp/broken-ghost-consort/works/ weitere Konzerte: 14. Juni 20h00 Cuba Cultur, Black Box Achtermannstr. 12 48143 Münster 15. Juni…

27,€
12
Mi, 
20:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

Organa: Iveta Apkalna, Thomas E. Bauer

„Ich liebe es, wie Alice in Wonderland durch das Wunderland der Orgel zu gehen“, sagt Iveta Apkalna, „und jedes Mal ein anderes Instrument, einen anderen Freund zu treffen.“ Auf ihrer Wunderlandwanderung trifft die Virtuosin nun einmal mehr auf eine bereits vertraute und geschätzte Weggefährtin: die klangfarbenreiche Orgel der Kölner Philharmonie aus der Bonner Manufaktur Klais. Deren jüngste Schwester befindet sich in der Hamburger Elbphilharmonie, wo Iveta Apkalna zur Titularorganistin berufen wurde. Dort kreuzte sich unlängst im Rahmen einer Uraufführung von…

5€ - 10€
14
Fr, 
20:00
Alte Kirche St. Martinus Ingendorfer Straße (Friedhof)
Pulheim-Stommeln, NRW 50259 Deutschland

Raumklänge | Frantz Loriot & Christian Wolfarth

Das Duo von Frantz Loriot und Christian Wolfarth basiert auf einer starken Bewusstheit für die klanglichen Aspekte und das Verständnis für die formale Gestaltung der Musik. Gemeinsam versuchen sie, die Grenzen ihrer eigenen musikalischen Sprache zu erweitern und zu sprengen. Einige Jahre spielten sie zusammen in verschiedenen Projekten, bevor sie nun hauptsächlich in der kleinstmöglichen Besetzung arbeiten, um näher, einem Blick durch ein Mikroskop gleich, an die Essenz der musikalischen Strukturen zu kommen.

8€ - 12€
14
Fr, 
20:00
Cuba Cultur Achtermannstraße 12
Münster, 48143

Broken Ghost Consort plus

Broken Ghost Consort plus ‘new composition for Improvisers and reembodied sound’ Matthew Goodheart – Klavier, Komposition George Cremaschi – Kontrabass Georg Wissel – Klarinette Matthias Muche – Posaune Melvyn Poore – Tuba + reembodied sound/computer controlled instruments an immersive, interactive work for live musicians and autonomously sounding “ghost” instruments, exploring the subtle and complex textures of sound and the nature of performance and improvisation http://wp.matthewgoodheart.com/wp/broken-ghost-consort/works/ weitere Konzerte: 14. Juni 20h00 Cuba Cultur, Black Box Achtermannstr. 12 48143 Münster 15. Juni…

Spende erbeten
15
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Lunchkonzert

Beat Furrer (*1954) – Frau Nachtigall (1982) Bernd Alois Zimmermann (1918-1970) – Sonate für Cello Solo (1960) Ella Rohwer, Violoncello

10€ - 15€
15
Sa, 
20:30
Alte Kirche St. Martinus Ingendorfer Straße (Friedhof)
Pulheim-Stommeln, NRW 50259 Deutschland

Raumklänge | Klangwanderung

Wanderung und Konzert in einem? Bei der Klangwanderung ist dies möglich. Als Gruppe wandert das Publikum am Abend durch die Umgebung Stommelns und trifft an den ungewöhnlichsten Orten auf Musik. Die Klangwanderung bringt Natur und Kultur zusammen, Musiker und Publikum gehen den Weg gemeinsam, es gibt keine Sitzreihen oder Bühnenkanten, auf dem Weg ist Zeit für Gespräche. Bekannte Größen der rheinischen Szene für improvisierte Musik treffen auf Musikerinnen und Musikern aus Pulheim. Ob Gesang, Geige oder Horn, Solist, Ensemble oder…

15
Sa, 
20:30
Sophienkirche Spohienstraße 3b
Wuppertal, 42103

Broken Ghost Consort plus

Broken Ghost Consort plus ‘new composition for Improvisers and reembodied sound’ Matthew Goodheart – Klavier, Komposition George Cremaschi – Kontrabass Georg Wissel – Klarinette Matthias Muche – Posaune Melvyn Poore – Tuba + reembodied sound/computer controlled instruments an immersive, interactive work for live musicians and autonomously sounding “ghost” instruments, exploring the subtle and complex textures of sound and the nature of performance and improvisation http://wp.matthewgoodheart.com/wp/broken-ghost-consort/works/ weitere Konzerte: 14. Juni 20h00 Cuba Cultur, Black Box Achtermannstr. 12 48143 Münster 15. Juni…

16
So, 
20:00
Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena Bornheimer Straße 130
Bonn, NRW 53119 Deutschland

100 Jahre Ustwolskaja

Werke von Galina Ustwolskaja: Trio (1949) für Klarinette, Klavier und Violine Grand Duet (1959) für Violoncello und Klavier Composition No. 1 (1970/71) für Flöte, Tuba und Klavier Ensemble Musikfabrik Veranstaltet durch die In Situ Art Society e. V. Gefördert durch den Musikfonds e. V.

20
Do, 
19:30
Orchesterzentrum NRW Dortmund Brückstraße 47
Dortmund, 44135 Deutschland

„Nova – Imperfecting  Perfection“ – Kammeroper (UA)

Uraufführung der Kammeroper „Nova – Imperfecting  Perfection“ Komponist und live Elektronik: Franz Danksagmüller Anna Herbst – Sopran (Nova) Juray Holly – Tenor (Seth) Gerard Quinn  – Bariton (the system) Virgil Widrich – virtual stage Design Kay Link – Regie Weitere Vorstellungen am 21.06. um 11 und 15 Uhr

kostenlos
21
Fr, 
14:00
Bonn, Beethoven-Haus Bonngasse 18-20
Bonn, 53111

bonn hoeren Bill Fontana Harmonic Time Travel Klangskulptur

BILL FONTANA stadtklangkünstler bonn 2019 Harmonic Time Travel Eine Klangskulptur vor dem Beethoven-Haus Mit dem amerikanischen Künstler Bill Fontana hat die Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn für ihr Projekt b o n n  h o e r e n einen der bekanntesten und weltweit erfolgreichsten Klangkünstler zum stadtklangkünstler bonn 2019 berufen. Seine Klangskulptur Harmonic Time Travel, gleicht einer klanglichen Zeitreise, die Geschichte und Gegenwart des Beethoven-Hauses verbindet und über das akustische Gedächtnis reflektiert. Über acht entlang der…

Spende erbeten
22
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Lunchkonzert

Marta Ptaszyńska (*1943) – 6 Bagatellen (1979) Ton-That Tiêt ( *1933) – Chu ky III (1977) Toshio Hosokawa (*1977) – Re Turning II (2003) Wilfried Maria Danner (*1956) – NN. (2018) (UA) Ewa Matejewska, Harfe

10€ - 18€
22
Sa, 
19:00
Köln, WDR Funkhaus am Wallrafplatz Wallrafpl. 5
Köln, 50667

Musik der Zeit [8]: Why Patterns?

In der Wiederholung liegt die Kraft. Vom Mantra über den Zauberspruch bis hin zum Zähneputzen. In den Sog der Repetition geraten Steve Reichs Orgeln und die sich nur leicht verändernden Muster, die sein Landsmann Morton Feldman durch Raum und Zeit schickt. Die junge litauische Komponistin Justé Janulyté entwirft monochrome Energiefelder, die erst langsam ihren Klang ändern wie das Wasser seine Farbe. Auch Vito Žuraj sucht nach den feinen Unterschieden: Mit leicht verschobenen Patterns erzeugen die Orchestermusiker und der Sternekoch Daniel Gottschlich…

kostenlos
24
Mo, 
20:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

Montagskonzert | Pasaka / ein Märchen

Vykintas Baltakas | Pasaka (1995-97) für Klavier und Elektronik Vykintas Baltakas | Music of falling sounds (2015) für Violine und Elektronik Alban Berg | Langsamer Satz aus Kammerkonzert (1925) Bearbeitung für Trio für Klarinette, Violine und Klavier Vykintas Baltakas | Recitativo (2014) für Violine und Klavier Vykintas Baltakas | Eine kleine Nachtmusik (2013) für Violine Solo Luciano Berio | Sonata  (2001) für Klavier Carl Rosman, Klarinette Hannah Weirich, Violine Benjamin Kobler, Klavier Vykintas Baltakas, Elektronik Lea Letzel, Licht und Rauminszenierung Benjamin Kobler ist Kurator dieses Konzerts Eintritt frei

27
Do, 
10:00
Kölner Künstler Theater Grüner Weg 5
Köln, 50825 Deutschland

„Zauberklänge“

Livemusik im Kölner Künstler Theater zum Stück „Zauberklänge“ für Menschen ab 4 Jahren Anne Krickeberg: Komposition, Cello und Schauspiel www.k-k-t.de

kostenlos
27
Do, 
19:30
Hochschule für Musik und Tanz, Konzertsaal Unter Krahnenbäumen 87
Köln, NRW 50668 Deutschland

Adventure #1

Uraufführungen von  Nicolas Berge, Pablo Garretón, Andrew Haig, Lucia Kilger, Dariya Maminova, Żaneta Rydzewska, Marc Vogler (Studierende der Kompositionsklassen Prof. Beil, Prof. Hechtle u. Prof. Muntendorf)   Elias Peter Brown, Dirigent Clement Power, Dirigent Ensemble Musikfabrik und Studierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln

freier Eintritt
27
Do, 
20:00
Aula der KHM Peter-Welter-Platz 2
Köln, NRW 50676 Deutschland

soundings #018: Seppo Gründler / Josef Klammer

Der Raum zwischen den Ohren. Binaurales Kopfhörerkonzert für elektroakustisches Duo und 100 Kopfhörer.

kostenlos
28
Fr, 
19:30
Hochschule für Musik und Tanz, Konzertsaal Unter Krahnenbäumen 87
Köln, NRW 50668 Deutschland

Adventure #2

Uraufführungen von Santiago Bogacz, Matías Cassano, Mazyar Kashian, Martín Letelier, Euimin Nam, Helena Cánovas i Parés (Studierende der Kompositionsklassen Prof. Beil, Prof. Hechtle u. Prof. Muntendorf)   Elias Peter Brown, Dirigent Clement Power, Dirigent Ensemble Musikfabrik und Studierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln

28
Fr, 
20:00
Universität zu Köln, Hörsaalgebäude Universitätsstraße 35
Köln, 50931

„Raum-Musik“ – elektronische und konkrete Musik

K.Stockhausen: Hymnen (1967)

29
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Lunchkonzert

Christopher Cerrone – Liminal Highway (Flöte+Elektronik) Lisa Streich – SAFRAN (motorisiertes Klavier+Geige) Vincent Michalke – Elastic Midi (Geige+Live-Elektronik) electronic ID Anna Neubert: Geige, Sarah Heemann: Flöte, Felix Knoblauch: Klavier, Sergej Maingardt: Technik

5€ - 10€
29
Sa, 
20:00
Alte Kirche St. Martinus Ingendorfer Straße (Friedhof)
Pulheim-Stommeln, NRW 50259 Deutschland

Raumklänge | Trio Kimmig-Studer-Zimmerlin

In der klassischen Musik zählen Streichtrios zu den häufigsten kammermusikalischen Besetzungen. Im Jazz sind sie hingegen eine Rarität. Insofern ist das frei improvisierende Trio Kimmig-Studer-Zimmerlin schon aufgrund des Instrumentariums ungewöhnlich, auch wenn es sich von klassischen Streichtrios dadurch unterscheidet, dass es mit Violine, Violoncello und Kontrabass besetzt ist. Die schweizerisch-deutsche Formation improvisiert auf der Basis einer langjährigen Zusammenarbeit und Vertrautheit und entwickelt facettenreiche Klangwelten, Strukturen und Formen. Harald Kimmig: Violine | Alfred Zimmerlin: Violoncello | Daniel Studer: Kontrabass

+ Veranstaltungen exportieren