Aktuelles

Konzertreihe BÉTON  BRUT & BRUITS – Neue Musik trifft auf Architektur

BÉTON BRUT & BRUITS ist eine Konzertreihe zu und in brutalistischer Architektur. An den vier Terminen im November und Dezember ist Musik für Schlagzeug, Player Piano, Posaunen Quartett und Ensemble zu hören, die auf klare Konstruktion und Schallhärte abzielt und das verwendete Material wertschätzt, so wie sie es vorfindet. Zu den Orten des Geschehens werden so vielfältige Bezüge entstehen.

BETON SICHTUNG ergänzt die Konzerte: Alexander Kleinschrodt führt die Konzertbesucher in kurzen Rundgängen durch die Gebäude der Aufführungsorte und zeigt die Besonderheiten der brutalistischen Architektur auf. Als Konzertorte wurden spannende Vertreter des Brutalismus ausgewählt, wie die Kirche Hl. Johannes XXIII und das Hörsaalgebäude der Universität Köln.

Programm

22. NOVEMBER, Kirche Hl. Johannes XXIII Berrenrather Str. 127, 50937 Köln 

17:30 Uhr und 19:15 Uhr: Brutalismus-Rundgang mit Alexander Kleinschrodt 

18:00 Uhr AMPICO player piano, Musik von Nancarrow, Tenney, Johnson 

20:00 Uhr: composers slide quartet, Musik für Posaunenquartett von Hoffmann, Black, Lucier, Maiguashca, Sowa (UA) 

 

24. NOVEMBER, Universität zu Köln, Hörsaalgebäude Universitätsstraße 35, 50931 Köln 

19:15 Uhr: Brutalismus-Rundgang mit Alexander Kleinschrodt 

20:00 Uhr: Emil Kuyumcuyan, Musik für Schlagzeug von Xenakis, Sarhan u.a. 

 

21. DEZEMBER 

20:00 Uhr hand werk, Musik für Ensemble von Xenakis, Power, Maierhof, do Nascimento (UA)